%site_title%

Wanderung der Klassen 2a und 2b nach Theobaldshof

Bei bestem Sommerwetter machten sich die beiden zweiten Klassen am Donnerstag, 7.7.2016, gemeinsam aufden Weg durchs Lautenbachtal nach Theobaldshof. Steigungen und Gefälle wurden ohne Probleme zügig bewältigt. Auf dem Spielplatz an der Theobaldshöfer Kirche blieb deshalb auch genügend Zeit zum Spielen und Fußball üben. In Dietgeshof wurden Pferde und Ponys bewundert und die Aussicht auf die Wasserkuppegenossen. Ein Höhepunkt war kurz vor Schluss noch der Gang durchs „Gerieth“ mit gefühlt 1000 Treppenstufen. (nt – 8.7.16)

 

Ulstertal-Sportfest

Großes Wetterglück ließ beim diesjährigen Ulstertal-Sportfest am 6. Juli 2016 auch für die 20 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus Tann sommerfestliche Stimmung aufkommen.

Die Eberhardschule Tann hatte in diesem Jahr die Ausrichter-Funktion und konnte zum Glück auf viele fleißige Elternhände zurückgreifen. Der EDEKA-Markt aus Tannspendete Äpfel und Bananen, die durch mundgerechte Portionierungen reißenden Absatz fanden.

Außer der Eberhardschule Tann maßen sich im leichtathletischen Vierkampf die Grundschulen Eckweisbach, Wüstensachsen und die Mittelpunktschule Hilders.

Die erste Mannschaft aus Tann wurde 3. Sieger, die 2. Mannschaft 7. Sieger. Wir gratulieren beiden Mannschaften zu tollen Leistungen und sportlich vorbildlichem Verhalten. Besonders hervorzuheben ist die Leistung des Schülers Jonas Holz (GS Tann), der mit 966 Punkten die Bronzemedaille im Wettbewerb der Jungen gewann. (nt – 8.7.16)

 

Spende des Stundenlaufs 2016

Die Einnahmen aus dem Startgeld des Stundenlaufs, den verkauften Würstchen und Getränken ergaben eine Spende in Höhe von 309,- € an den Verein „Kleine Helden“ in Hünfeld. Dieser Verein ist ein ambulanter Hospizdienst für lebensverkürzend kranke Kinder und Jugendliche. Vielen Dank dafür. (nt - 8.7.16)

 

 

 

Klasse 2000 im Juni 2016

In der letzten Klasse-2000-Stunde vor den Ferien mit Frau Buchroth setzten sich die Kinder der zweiten Klassen mit fünf wichtigen Gefühlen auseinander. Es wurde klar, dass Gefühle wichtig sind und auch dann erlaubt, wenn sie nicht schön sind. Entscheidend ist, was man daraus macht. Zunächst untersuchten die Kinder in Expertengruppen, wie sich die Gefühle bei Menschen in Körperhaltung, Gestik und Mimik zeigen. Anschließend wurden alle zu Schauspielerinnen und Schauspielern und stellten im Zeitraffer die erarbeiteten Gefühle pantomimisch dar. Das Gefühl zum Stundenschluss war allgemeine Fröhlichkeit. (nt-26.6.16)

Fahrradtour der Klasse 4a nach Geisa

Bei sommerlichen Temperaturen und mit vier erwachsenen Begleitpersonen fuhr die Klasse 4a heute auf dem Fahrradweg nach Geisa. Hier konnten die Kinder all das anwenden, was sie bei der Jugendverkehrsschule gelernt hatten. Nach der Fahrt durch die traumhaftschöne Natur wurden die viertklässler mit dem Wasserspielplatz in Geisa belohnt. Wieder in Tann angekommen, hatten die Kinder stolze 30 km geschafft. (na - 23.6.16)

Traditioneller Stundenlauf der Eberhardschule

Mehr als 100 Teilnehmer hatten sich für den Stundenlauf der Eberhardschule am Dienstag, dem 7. Juni 2016 angemeldet. Kindergartenkinder, Schulkinder, Erwachsene und eine Schüler-Fußballmannschaft fand man unter den Teilnehmern. Bei idealen Laufbedingungen am Tanner Sportplatz konnte für den Erwerb des Laufabzeichens zwischen 15, 30 und 60 Minuten Laufzeit gewählt werden. Nach einer Stunde beklatschten die Zuschauer noch über 50 Läufer vom Kindergarten- bis zum Erwachsenenalter für ihre Leistung. Danke für das Mitmachen! Der Erlös aus Startgeld, Würstchen- und Getränkeverkauf ist für das Kinderhospiz in Hünfeld bestimmt. (na-7.6.16)

Klasse 4a erlebt drei Tage lang Fulda

Die Abschlussfahrt ging für die Klasse 4a nach Fulda, ja Fulda! Eigentlich verreist man ja viel weiter weg, so ist oft die Meinung. Dass Fulda aber sehr viel zu bieten hat, was man doch nicht kennt, das konnten die Viertklässler erfahren... mit dem Bus, zu Fuß und mit den Augen: Landesbibliothek, Schlosspark, Dommuseum, Historische Räume im Stadtschloss, Schloss Fasanerie, Feuerwehrmuseum, Planetarium, Vonderaumuseum, Auepark, Jugendherberge, Spielplätze... (na- 30.5.16)

Spannung und Entspannung in den zweiten Klassen

Am Mittwoch, 11. Mai 2016, stresste Frau Buchroth die 2. Klassen zu Stundenbeginn mit dem Auftrag ihr Mäppchen mit dem ausgestreckten Arm vor sich zu halten und zu halten und zu halten, bis der Arm nach unten wollte. Mit Hilfe einer Waage wurde den Kindern veranschaulicht, dass stressige und entspannende Zeiten im Gleichgewicht sein sollten, um nicht auf lange Sicht krank zu werden. Zur Entspannung durften sich die Kinder anschließend noch gegenseitig mit einem Gummiball den Rücken massieren. (nt /kf 12.5.16)

Sportabzeichen 2016 - Wir machen mit!!

Nach den Osterferien bereiten sich alle Schulklassen im Sport auf die Sportarten an frischer Luft vor. Gerade für den Langstreckenlauf über 800m ist da trockenes, sonniges und leicht frisches Frühlingswetter ideal. (Klassen 4a und 4b am Sportplatz vor und nach dem Lauf.) - na- 20.4.16 -


Osterputzaktion mit Schülern der Eberhardschule Tann

Nach den ersten und zweiten Klassen am Dienstag starteten heute die Kinder der Klassen 3 und 4 auch zum Osterputz. Bei herrlichem Frühlingswetter sammelten sie wie in jedem Jahr wieder rund um Tann Müll von den Wegrändern ein. Erfreulich, dass auf Wanderwegen so gut wie nichts zu finden war. Dafür konnten aber etliche Müllsäcke an all den Stellen gefüllt werden, wo gerne Müll weggeworfen wird: Spielplatz, Parkplätze, Straßenränder… Dieser ‚Wandertag‘ gab aber auch genug Gelegenheit, die schönen Dinge zu erleben: Wanderwege um Tann, Frühblüher beobachten und auf Spielplätze gehen. (na -14.4.16)

Turnier 'Ball über die Schnur' der Klassen 3, 4a und 4b

(14. März 2016 -na)

Für die meisten Kinder der dritten und vierten Klassen war war es etwas Neues: Turnier! Sie hatten zwar schon davon gehört, aber so richtig vorstellen konnten sie es sich doch nicht. Von Spiel zu Spiel stieg die Spannung, die einzelnen Gruppen wurden immer nervöser und aufgeregter. Erst im letzten Spiel des Turnieres fiel dann die Entscheidung! "Können wir das wieder einmal machen?", war die einhellige Meinung. Aus Sicht der Sportlehrkräfte war es ein sehr faires Turnier, die Kinder hatten viel Spaß.

1. Sieger wurde die Klasse 4a, 2. Sieger die Klasse 4, 3. Sieger die Klasse 4b.

Eberhardschulfaschingsfeierzweitausendsechzehn

Ganz viele fröhliche Kindergesichter am heutigen Faschingsdienstag in der Turnhalle der Eberhardschule! (na- 9.02.16)

Viertklässler tanzen für Senioren

Eine kleine Gruppe der Volkstanz-AG der Eberhardschule zeigte den Senioren des Altenheims meo domo in Tann Tänze aus ihrem Progamm. Die Kinder 'wirbelten' mit Begeisterung im großen Kreis des Gemeinschaftsraumes. Dankbare Senioren klatschten und freuten sich über diesen Beitrag. - Ein guter Einstand für die Adventszeit!

(na- 27. Nov. 2015)

Spieletag an der Eberhardschule

Kindergarten und Schule - sich gegenseitig 'beschnuppern' - gemeinsam Sport treiben

Mit viel Freude und auch Ehrgeiz strengten sich die Kindergartenkinder der umliegenden Einrichtungen und die Schüler der Klassen 1 und 2 der Eberhardschule Tann sowie der Regenbogenschule Schlitzenhausen an, die angebotenen Übungen gut zu absolvieren. Dank der guten Vorbereitung der Lehrerin Frau Trabert, der Hilfe der Kollegen und dem Einsatz von Erzieherinnen und Eltern hatten alle viel Spaß an dem 'bewegten' Vormittag'. - Wir freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Aktion! (na- 18.11.15)

Schöne Herbstferien!!

Apfelernte in der Eberhardschule - Kl. 2 am 13.10 15 -na

Wanderung zur Wasserkuppe

Bei idealem Wanderwetter begann nach kurzer Busfahrt die Klasse 4a ihren Wandertag in Wüstensachsen. Vorbei am herrlichem Herbstpanorama der Landschaft kamen wir bald zu den 'Schafsteinen'. Die Kinder waren beeindruckt von diesem Naturschauspiel. Kurz danach flogen direkt über uns die startenden Segelflugzeuge, die fast zum Greifen nahe waren. Auf der Wasserkuppe erwartete uns dann ein weiter Rundblick in die Rhön, den wir vom Radom aus und dem Fliegerdenkmal genießen konnten. Nach Besichtigung des Segelflugmuseums ging es dann wieder zurück nach Wüstensachsen. Müde und glücklich fuhren wir dann zurück in 'unser Tann'. Fazit:Ein wunderschönes Rhönerlebnis. (na -15.10.15)

Kugelbaum-Wanderung

Am Dienstag, 6. Oktober 2015, wanderten die zweiten Klassen von der Schule über Wendershausen zum Kugelbaum. Nachdem wir die erste Rast am Spielplatz in Wendershausen eingelegt hatten, erreichten wir den Kugelbaum in rekordverdächtigem Tempo. Wir nutzten die Zeit um ein Picknick zu machen, Fußball zu spielen, Seil zu hüpfen, Schafe zu besuchen und sogar einen Tanz aufzuführen. Auf dem Rückweg blieb noch Zeit zwei Spielplätze zu erkunden. Obwohl Regen angesagt war, fiel kein einziger Tropfen und wir kamen trocken an der Eberhardschule an. (nt – 12.10.15)

Dunkle Jahreszeit? Sicherheitswesten tragen!

(na- 07.10.15)

(Kopie 2)

Tanz in der 'großen Pause' auf dem Schulhof (na- 30.9.2015)

Bewegungscheck 2. Klassen

Am Dienstag, 22.09.2015, fuhren die Kinder der zweiten Klassen zum Bewegungscheck nach Hilders. Hier bewiesen sie ihre Geschicklichkeit und Kraft u.a. beim Standweitsprung, Sprint, Balancieren, Werfen, Sternlauf, Liegestütz und Rumpfbeugen. Zum Schluss holten sie beim 5-Minuten-Lauf noch einmal alles aus sich heraus. (nt- 23.09.2015)

Wir sind Pokalsieger!

Wir hatten wirklich nicht damit gerechnet, andere Schulen waren für uns eher die Favoriten! Um so mehr freuen wir uns über den erneuten Pokalgewinn bei den Ulstertalwettkämpfen in Leichtathletik. Die erste Mannschaft wurde 1. Sieger, die 2. Mannschaft 5. Sieger. Außer der Eberhardschule Tann  maßen sich im Vierkampf die Grundschulen Eckweisbach, Wüstensachsen und die Mittelpunktschule Hilders. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von der Schülerin Leonie Müller (GS Tann), die mit 1081 Punkten den Wettbewerb der Mädchen gewann. Vielen Dank den Betreuern Frau Geilhof, Frau Trabert und Herrn Witzel für die gute Vorbereitung der Mannschaft. (na -15.07. 2015)

Walderlebnistag 2015 für die Drittklässler

Bei angenehm sommerlichen Temperaturen wurde am 7. Juli 2015 der Sachunterricht mit dem Thema ‚Wald‘ für die Drittklässler zu einem ganz besonderen Erlebnistag.
In den letzten Tagen hatte sie sich bereits  intensiv vorbereitet. Nun durften die Kinder unter Anleitung von einem Förster und Forstarbeitern ‚Wald‘ in vielen Facetten erleben. Im Waldstück ‚Thiergarten‘ des Forstamtes Hofbieber waren Stationen vorbereitet mit dem Schwerpunktthema: ‚Unser Wald –vielfältig für DICH‘. (na – 08.07.15)

Bewegte Zeit(en) in der ersten Klasse

Am Montag, 29. Juni 2015, besuchte Frau Buchroth die ersten Klassen um mit ihnen im Rahmen des Programms „Klasse 2ooo“ einen Abenteuerpfad zu beschreiten. Es wurde gehüpft, gerannt, geklettert, geschwommen und gelacht. Und das alles im Klassenzimmer auf der Stelle. Danach lernten die Kinder, dass sich ihr Körper deshalb so gut bewegen kann, weil wir Knochen, Gelenke und Muskeln haben. Weiterhin mussten alle ihre Knochen, Gelenke und Muskeln bei verschiedenen Dehn- und Verrenkungsübungen unter Beweis stellen.  Am Ende der Stunde wollten die Kinder Frau Buchroth nicht gehen lassen und freuen sich nun auf ein Wiedersehen im kommenden Schuljahr. (nt / kf - 3.7.15)

So sollte ein Sportfest laufen

Vor einer Woche mussten wir die Bundesjugendspiele abbrechen, weil es überraschend stark geregnet hatte. Vertröstet auf den heutigen Tag waren die Erwartungen sehr gemischt. Doch beste Sportbedingungen an diesem Tag ließen die Leichtathletikveranstaltung zu einem Erfolg werden. Der Sportleiter der Eberhardschule  Herbert Witzel konnte am Ende der Veranstaltung viele Urkunden an die Schüler überreichen. Besonders hervorzuheben waren die Leistungen von Leonie Müller mit 1033 Punkten, Annika Leimbach mit 977 Punkten und Tillmann Hahn mit 931 Punkten. Besonderer Dank gilt den Eltern, die die Kinder betreuten und unserem rührigen Hausmeister Herrn Frank für die besondere Unterstützung. (na- 25.06.2015)

Pausenspaß, wenn das Wetter wechselhaft ist.

(na-20.5.2015)

Maiwanderung

Am 12. Mai 2015 machten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a und 1b einen Wandertag nach Günthers. Er führte uns auf den dortigen Spielplatz. Das Wetter war herrlich.
Auf dem Hinweg machten wir eine tolle Entdeckung. Wir fanden auf unserem Weg einen richtigen Maikäfer.
Jeder durfte diesen auf der Hand krabbeln lassen. Danach ließen wir den Maikäfer wieder frei.
Nun endlich am Spielplatz angekommen stärkten wir uns erstmal und dann wurde natürlich gespielt!!!
Auch auf dem Nachhauseweg gab es noch viel zu entdecken. Da machte sogar der steile Weg zur Schule zurück nichts aus und sogar Spaß. (kf-12.5.15)

EST spendet an DRK Tann

Vorsicht im Straßenverkehr!

Die Viertklässler erwartet in den nächsten Tagen die Fahrradausbildung in der Jugendverkehrsschule. Schon vorab haben sich die Kinder Gedanken über die Sicherheit im Straßenverkehr gemacht. Das von den Mitschülern ausgewählte Plakat von Liam spricht dabei für sich. (na - Mai 2015)

Stundenlauf der Eberhardschule - Wieder ein Erfolg!

Laut Wetterbericht war Regen und Gewitter für die Abendstunden in Tann vorhergesagt. Der Himmel machte auch einen recht bedrohlichen Eindruck. Also entschloss sich das Sportteam, den Stundenlauf statt am Sportplatz nun in der Turnhalle durchzuführen.
Womit niemand wirklich gerechnet hatte: Es kamen über 100 Läufer! Man konnte zwischen 15, 30 und 60 Minuten wählen. Mit viel Engagement wurden die Laufstrecken bewältigt. Nach dreißig Minuten waren noch über 50 Aktive auf dem Feld!
Würstchen und Getränke wurden von der Elternschaft angeboten, viele Zuschauer ‚feuerten‘ die Läufer an, Herr Grießmann und sein Sohn kamen vom Tanner Roten Kreuz zur Betreuung, das Tanner Lehrerkollegium kümmerte sich um die Organisation… Am Ende – alle zufrieden!                              

Den Erlös aus den Einnahmen erhält in diesem Jahr das DRK Tann, das auch uns schon viele Jahre ehrenamtlich unterstützt! Danke! ( na – 6.5.2015)

'Frühlingsbalance'

Schon die ersten Sonnenstrahlen morgens auf dem Schulhof nutzen die Kinder, um sich zu bewegen. (na-Apr. 15)

Schnuppertraining Tennis unter dem Motto 'Schule und Verein'

Schon seit einigen Jahren wirbt der ‚Kids Club‘ in unserer Schule für den Vereinssport Tennis beim Tanner TC. Alle Grundschulklassen hatten die Gelegenheit,  in einer Sportstunde mit den Tennistrainern Niko Schulz und Dirk Reklies das Tennisspielen auszuprobieren. (na – 22.4.15)

'Osterputz 2015' Die Eberhardschule ist wieder dabei!

Drittklässler beim Fußballturnier 'Mini Champions League 2015'

Acht Jungs aus dem dritten Schuljahr der Eberhardschule vertraten beim Mini-Champions League-Turnier in der Hofbieberer Turnhalle den Fußballverein FC Chelsea. Bei den drei Turnierspielen ging es natürlich um Spaß und den sportlichen Ehrgeiz, in seiner Gruppe für die nächste Qualifikationsrunde genügend Spiele zu gewinnen. Leider mussten wir uns trotz bestem Einsatz gegen starke Mannschaften am Ende geschlagen geben. Trotz allem hatten Spieler, Eltern und Mitschüler viel Spaß an diesem Nachmittag.(na- 03.03.15)

Faschingsrakete Stufe 1, Stufe 2, Stufe 3 ...Helauuu!

Diese Art der Belohnung für gelungene Beiträge zum Kinderfasching der Eberhardschule konnte man zwei Stunden lang immer wieder hören. Mit viel Spaß und Faschingsmusik konnten sich die Kinder am letzten Tag der Faschingskampagne zwei Stunden lang austoben. Polonaise, mehrere Tanzauftritte, Liedbeiträge des Chors und ein Sketsch der Theater-AG sorgten für die notwendige Abwechslung. Im Geräteurwald hatte dann noch jeder Cowboy, Spiderman oder Prinzessin die Möglichkeit zu spielen. Schön war es, HELAU > bis zum nächsten Jahr. (na -17.2.15)

Schulweihnachtsfeier in der Rhönhalle Tann

Wie in jedem Jahr traf sich die Schulgemeinde der Eberhardschule kurz vor Weihnachten in der Rhönhalle zu einer adventlichen Feier.
Der Grundschulchor und die Tanzgruppe der Eberhardschule begeisterten mit Liedern und Tänzen. Die Klasse 4b spielte ‚Wo ist Weihnachten?‘ und die Klasse 4a erzählte von Weihnachtsbräuchen in anderen Ländern in ansprechender Weise. Nach dem Theaterstück ‚Vom König, der Geschichten liebte‘ (Theater-AG) beschloss der Grundschulchor die gelungene Feier mit dem Lied ‚Weihnacht‘ und dem gemeinsamen Lied ‚Alle Jahre wieder‘. (na-17.12.14)

Schwerpunkt Klassenlehrerunterricht in der letzten Schulwoche

Am Ende des Schuljahres gibt es reichlich Dinge, die in einer Klasse noch  zu erledigen, abzuschließen sind. Da bietet es sich auch an, noch besondere Aktionen mit der Klasse durchzuführen. Neben der Muffinsbackaktion der Klasse 1b stehen in einigen Klassen noch 'Gesundes Frühstück', Fahrradtour, Lesenacht und Wandertag mit Schwimmbadbesuch auf dem Programm. So einen Schuljahresabschluss lässt man sich gefallen! (na 24.7.14)

'Erste Hilfe für den Schulalltag'

So lautet die Teilnahmebescheinigung für den 8-stündigen 'Auffrischungslehrgang', den das komplette Kollegium der Eberhardschule bei hochsommerlichen Temperaturen in der Schule absolviert hatte. Besonderer Dank gebührt der Ausbilderin vom DRK Fulda, Frau Frances Hermann, für ihre besonders ansprechende, fachilch souveräne Art, das Kollegium zu informieren und zu motivieren.  Herzlichen Dank!! (na -23.7.14)

Pokalsieger beim Ulstertalwettkampf

(Kopie 1)

Ganz stolz präsentierten sich die erste und zweite Mannschaft der Eberhardschule beim Fototermin. Bei den Ulstertalwettkämpfen am 16. Juli 2014 auf dem Sportplatz in Hilders errangen die Jungen und Mädchen der Grundschule den 1. und 4. Platz.           Weitere Teilnehmer waren die Grundschulen aus Hilders, Wüstensachsen und Eckweisbach.                          

Herzlichen Glückwunsch zu dieser besonderen Leistung! (na - 17.7.14)

'Schule schnuppern' - zukünftige Einschulungskinder besuchen die Schule

Die ‚Eberhardschule‘ ist für die Einschulungskinder 2014/2015 nichts Neues. Bereits beim ‚Spieletag‘ und dem kürzlich durchgeführten ‚Forschertag‘ konnten die Schulneulinge ‚Schulleben‘ kennenlernen. In wenigen Wochen ist für sie die Kindergartenzeit vorbei, der Einschulungstag rückt näher.
Seit Jahren gehört der ‚Schnuppertag‘ zur festen Größe beim Übergang vom Kindergarten zur Schule. Nach einem Rundgang durch ‚besondere‘ Räume in der Schule hatten die Kinder dann noch zwei Stunden ‚richtigen‘ Unterricht. (na -10.7.14)

Fußball-WM 2014

Neben dem 'regulären' Unterricht haben auch die aktuellen Zeitgeschehnisse immer einen Platz im Unterricht wie z.Bsp. hier im ersten Schuljahr.     

Trachtenkinder der Eberhardschule tanzen im Altenheim 'Meo Domo'

Im Innenhof des Pflegeheimes erwartete die Kinder bei der Ankunft sonniges Wetter und viele Bewohner des Heimes, die es sich bereits an schattigen Plätzen gemütlich gemacht hatten.  Gespannt folgten sie den Vorführungen der Kinder, die mit ihren  alten Tänzen die Senioren  begeisterten. (na – 4.7.14)

Bundesjugendspiele 2014 an der Eberhardschule Tann

Bei herrlichem Leichtathletikwetter konnten am Mittwoch, dem 18. Juni 2014 die Bundesjugendspiele durchgeführt werden. Als Sportstätten standen der Kleinfeldplatz in der Eberhardschule mit der neuen Tartan-Laufbahn, für die Langstrecke die Laufstrecke am Unsbach zur Verfügung. Zwischen den einzelnen Disziplinen blieb immer auch etwas Zeit zur Erholung, was Erwachsene und Kinder gerne annahmen. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Eltern, die auch immer wieder die Schüler anspornten, einer guten Organisation und hochmotivierten Schülern endete der Sporttag mit vielen guten Leistungen, ja sogar einigen Spitzenleistungen: Emilia Kümpel (Kl. 4), Francesca Klüber (Kl.4) und Sebastian Vay (Kl. 9) sind hier besonders hervorzuheben (s. Bild – von links). (na – 23.06.14)

2a und 2b erkunden die Rhön

Pünktlich um 7.40 Uhr ging es am Mittwoch, 5.6.14, los- die Klassen 2a und 2b starten ihre erste Klassen"fahrt". Mit Unterstützung der Eltern war das Gepäck schnell verladen- danke noch einmal an die Elternbeirätinnen!- und dann marschierten die 30 Kinder mit ihren Klassenlehrkräften gut gelaunt ab. Bei herrlichem Wanderwetter führte die Route zunächst nach Herdathurm. Hierbei festigten die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre Ortskenntnis anhand des wunderbaren Ausblicks auf Habel-, Auers- und Boxberg sowie die umliegenden Dörfer, sondern erfreuten sich auch an prächtig blühenden Blumenwiesen. Auf dem Weg lernten sie die Wanderzeichen und Symbole des Biosphärenreservats noch besser zu verstehen und erfuhren Einiges über die Arbeit des Rhönklubs. Nach der ersten Frühstückspause unter dem Kugelbaum ging es gestärkt weiter: über Gänskutte und  Köhlerhütte zur Ruine der Auersburg. Jetzt lag war das Ziel nicht mehr weit und so wanderten die Klassen motiviert Richtung Buchschirm in Hilders zum Thomas Morus- Haus.
Dort angekommen bezogen die Kinder aufgeregt ihre Zimmer- mit den Betten sah es da schon schwieriger aus...Nach einer kleinen Stärkung konnte dann das weitläufige Gelände erkundet werden: Zeit zum Spielen, Toben und Entdecken. Auch das Leben des Thomas Morus und dessen Einsatz für ein humanes Miteinander der Menschen begeisterte die Schülerinnen und Schüler. Mit Bärenhunger wurde anschließend das leckere Abendessen eingenommen. Gemeinsame Spiele, Kicker und Tischtennis rundeten diesen sehr gelungenen Tag ab und die Kinder fielen todmüde ins Bett.
So konnte dann auch am nächsten Morgen noch vor dem Frühstück ein kleiner Abstecher auf den Aussichtspunkt des Buchschirms gestartet werden. Der faszinierende Ausblick von dort vertiefte die Eindrücke des letzten Tages. Nach dem Frühstück wanderten die Klassen weiter nach Hilders: hier war ein kurzer Stopp an der Eisdiele natürlich unabdingbar. Doch nicht nur das, auch machten die Kinder auf dem Weg zum Schwimmbad Bekanntschaft mit dem heiligen Nepomuk, als Schutzpatron der Brücken. Über zwei Stunden genossen die Schülerinnen und Schüler das kühle Nass, um schließlich überglücklich und k.o. mit dem Bus zurück zur Schule zu fahren.
Fazit der Kinder und Lehrkräfte: Lernen an außerschulischen Lernorten, wie es besser nicht sein kann! (np -8.6.2014)

Ich glaub', ich sehe einen Elch!

Unglaublich – aber wahr, in Tann kann man bei einer Stadtexkursion ganz besondere Sachen entdecken. Im Sachunterricht der 3. Klassen erkunden wir unser schönes Städtchen. Nette Leute, historische Gebäude, interessante Geschichten, warme Sonnenstrahlen im Mai - Schule ist doch ganz nett. (tb -7.5.14)

Volkstanz-AG der Grundschüler im Kindergarten Tann

Ihren ersten Auftritt in einer 'richtigen Tracht' hatten die Tanzkinder aus Klasse 1 und 2 im Tanner Kindergarten.

Das Wetter konnte nicht besser sein. Auf der großen Wiese hinter den Gebäuden - eingerahmt in frühlingshaftem Grün und warmer Sonne - tanzten die Schulkinder überlieferte Singtänze, die genau wie der Ursprung der Tanzkleidung über 100 Jahre zurückliegt. Beim nordischen Tanz 'Lapadu durften dann Kindergarten- und Schulkinder gemeinsam tanzen. Das hat richtig viel Spaß gemacht! (na - 6.5.14)

Eberharschule Tann - 'Gesunde Schule'

Mit einem Workshop " Skipping Hearts" fügten begeisterte Schüler der Klasse 4 einen weiteren Baustein zur Vertiefung der Inhalte des Zertifikats "Gesunde Schule" hinzu.
Unter Anleitung einer qualifizierten Workshopleiterin übten die Schüler Grundtechniken des Rope Skippings ( Seilspringen). Die Vielfalt der Bewegungsmöglichkeiten mit Seil sind weitere Formen der interessanten Pausen- und Unterrichtsgestaltung Im Ergebnis der Übungsphase stand eine Präsentation des Erlernten vor allen Grundschülern und Eltern unserer Schulgemeinde.
Unser Dank gilt der Deutschen Herzstiftung und ihrer Übungsleiterin. (hb- 29.4.14)
 

Pflanzaktion in der Nachmittagsbetreuung

Die Kinder der Nachmittagsbetreuung hatten viel Spaß , Blumenzwiebel  in den kleinen Beeten, rund um die Eberhardschule, zu vergraben. Mit Spaten, Schippe und Hacke  wurde der Boden von den Jungen mit großem Eifer vorbereitet.(az -10.4.14)

April, April, der weiß nicht, was er will!

Eigentlich fing der Osterputz in diesem Jahr bei wunderbarem Frühlingswetter perfekt an. Die Jungen und Mädchen der Grundschule sammelten tüchtig Müll abseits der Wege. Bedrohlich schnell  - wie das im April durchaus üblich ist -  erwischte uns eine Stunde später Hagel, Sturm und Regen auf freier Flur. Der Rückweg zur Schule war dann nicht mehr lustig. Durchnässt wärmten sich die Kinder an der Heizung, bevor es dann wieder nach Hause ging. Dass Kinder auch mit Wetterkapriolen gut umgehen können, haben sie mit dem Lied auf dem Heimweg im Regen bewiesen: ‚Sonne, liebe Sonne, komm ein bisschen runter…‘ (na -  8.4.14)

Spieletag für die Klassen 1 und 2 der Eberhardschule, der Regenbogenschule Schlitzenhausen und der Kindergartenkinder

Siegerklasse 2b der EST (na - 27.3.2014)

Teilzertifikat Bewegung & Wahrnehmung (Fortschreibung)

(v. links – Herr Witzel, Frau Prüfer, Frau Schwertner-Sladeczek, Herr Antochin, Frau Barbie)

Hier der Wortlaut der Urkunde:

‚In Anerkennung der erfolgreichen langjährigen Arbeit und der gelungenen Verknüpfung von Schulentwicklung mit dem Prozess der Gesundheitsförderung wird der Schule mit Wirkung vom 26. März 2014 für weitere vier Jahre das Zertifikat Bewegung & Wahrnehmung verliehen.‘

(i.V. Amtsleiter Schmidt)

Auf dem Weg zum Gesamtzertifikat ‚Gesunde Schule‘ wurde unserer Schule im Rahmen eines Feedbackgespräches durch die Fachberaterin am Staatlichen Schulamt Frau Birgit M. Schwertner-Sladeczek die Verlängerungsurkunde übergeben.

(na – 28.3.2014)

Helau – ein toller, bunter Schultag

Was ist los, wenn Cowboy und Indianer Kräppel zum Frühstück verspeisen, wenn die Lehrerin schwarze Farbe im Gesicht trägt und heute ein Schornsteinfeger ist, wenn der Polizist eine Prinzessin fangen will und ein Pirat mit weißem Bart durch das Programm führt? Es ist Schulfasching!

Bunt und fröhlich ging es in der großen Turnhalle der Eberhardschule beim Fasching der Grundschulkinder zu. Mit lustigen Kostümen tanzten und turnten die Kinder bei lauter Musik über die aufgebauten Sportgeräte. Die älteren Grundschulkinder und die Kinder der Theater-AG bereiteten allen Zuschauern mit kleinen Auftritten Freunde, für Stimmung sorgte auch ein Tanz zu modernen Diskoklängen. So bunt und fröhlich ist Schule toll! (tb- 05.04.14)

 

 

Stundenlauf 2013

Ein kalter Waldtag

Am 11.09.13 waren wir am Stellberg bei Kleinsassen und haben an einem Walderlebnistag teilgenommen. Am Anfang war es sehr kalt und es regnete noch. Doch dann besserte sich das Wetter. (Luca, Fabian H. und David) Mit dem Förster Herr Prinz aus Hilders und seinen Hunden Schoko und Krümel erkundeten wir an vielen Stationen den Wald. (Lina und Francesca) Zuerst mussten wir einen steilen Berg hoch laufen und vor einer Absperrung warten bis der Holzfäller kam. Er hat uns dann seine Ausrüstung vorgestellt. ( Elias, Richard, Fabian P.) Nachdem Heiko uns erklärte, wofür der Helm und die Schutzkleidung wichtig sind, funkte er zu Sebastian, dem zweiten Holzfäller. (Lina, Francesca) Er erklärte uns die verschiedenen Markierungen an den Bäumen und wir durften zuschauen, wie ein Baum gefällt wurde. (Celine, Nora) Dann sollten wir den Baumstamm sogar ziehen, aber das Pferd Mozart hat uns geholfen (Joschka, Laetitia) Im Anschluss frühstückten wir und der Förster erklärte uns dann die Blattarten. (Elif, Franziska) Wir haben uns viele Baumarten gemerkt. (Theresa, Henriette) Danach sind wir durch ein Naturschutzgebiet gelaufen und uns wurden Tiere des Waldes gezeigt: z. B. Dachs, Fuchs, Vögel, Marder, Eichhörnchen. (Emilia, Nele) Wir haben auch gelernt, dass der Stellberg ein Vulkan ist. (Marie, Maximilian) Dann mussten wir einen Leisepfad laufen. Das war spannend und sehr schön. ( FabianP, Richard, Luca) Es war ein schöner Walderlebnistag, auch wenn unsere Schuhe sehr nass waren.

Und hier noch einige Eindrücke der Viertklässler:

- So etwas könnten wir noch mal machen. (Luca, Fabian H. David)

- Das Lustigste waren die Hunde Schoko und Krümel. (Theresa, Henriette) 

- Wir haben uns gemerkt, wie man eine Brennnessel isst. (Nele, Emilia)

- Wir mussten ganz laut rufen: Baum fällt. (Lina, Francesca)

- Wir haben gelernt, dass es einen Pilz gibt, der die Bäume zerstört. (Nora, Celine)

- Wir haben viel Spaß gehabt. (Fabian P., Richard, Elias

- Wir haben viel gelernt. (Marie, Maximilian)

 

Bewegungscheck für Zweitklässler

Die Kampagne des Landkreises Fulda für eine nachhaltige Bewegungs-, Gesundheits-, Sport- und Talentförderung in der Bildungsregion Fulda wird schon seit 2010 durchgeführt. Auch die Kinder der Eberhardschule beteiligen sich an dieser Aktion.

Heute hatten die Zweitklässler der Eberhardschule Gelegenheit, sich in Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination zu beweisen. In Rund 90 Minuten wurden ihre Leistungen beim 20m-Sprint, Balancieren rückwärts, seitlichem Hin- und Herspringen, Rumpfbeuge, Ballweitwurf, Liegestütz, Sit-up, Standweitsprung und 6-Minuten-Lauf von einem Kontrollteam für die Auswertung erfasst. Ehrgeizig und mit Spaß absolvierten die Kinder ihre Übungen. Dabei sorgte das eingespielte Kontrollteam für einen reibungslosen Ablauf.

Zum Abschluss wurde noch eine Urkunde mit den Leistungswerten jedes Kindes erstellt, die die Kinder dann morgen in der Schule erhalten – mit entsprechender ‚Würdigung‘! (na – 9.9.13)

Erster Wandertag der Erstklässler

Drei Tage nach Schulanfang brachen die beiden ersten Klassen schon zum gemeinsamen Wandertag auf.

Die Kinder aus Wendershausen und Tann zeigten ihren Mitschülern, wo sie in den jeweiligen Orten zu Hause sind.

Ein gemeinsamer Besuch zum Spielen und Frühstücken in den zuvor besuchten Kindergärten, ließ keine Langeweile aufkommen und die müden Füße waren beim Herumtoben schnell wieder vergessen. (pg- 27.8.13)

 

Tann erfolgreich beim Ulstertalwettbewerb

Beim 15. Leichtathletikwettbewerb der Grundschulen "Jugend trainiert für Olympia" kämpften die Schülerinnen und Schüler dieses Jahr nicht nur um den Ulstertalpokal, sondern auch gegen die Kälte. Die niedrigen Temperaturen erforderten zunächst ein gemeinsames Aufwärmen und weckten Kampf- und Teamgeist der Kinder.  Anschließend traten die Mannschaften aus Eckweisbach, Hilders (I,II,III),  Schlitzenhausen, Tann (I,II ) und Wüstensachsen dann  im 50m- Lauf, Weitsprung,  Schlagballweitwurf und 800m- Lauf gegeneinander an. Getreu des olympischen Mottos "Dabei sein ist alles." und dank der tollen Organisation und Verpflegung der Gastgeber aus Hilders  waren Stimmung sowie Leistungen der jungen Sportler hervorragend.  Angetreten, um den Ulstertalpokal zu verteidigen, mussten sich die Mädchen und Jungen aus Tann schließlich den Teams aus Hilders (2.) und Wüstensachsen (1.) geschlagen geben.  So erreichte Tann I einen guten dritten und Tann II einen respektablen siebten Platz. (ng-26.6.13)

Gewässeruntersuchung mit Herrn Stumpf vom Biosphärenreservat - Klasse 4

Ins kühle Nass der Ulster wagte sich Klasse 4 zum Abschluss des Schuljahres am Abenteuerspielplatz Roter Rain in Wüstensachsen. Unter fachkundlicher Anleitung von Herrn Heribert Stumpf vom Biosphärenreservat Rhön, suchten die Kinder  Wassertiere unter den Flusssteinen. Die gefundene Beute wurde dann mit einem Pinsel vorsichtig in eine Becherlupe abgestreift. Wieder an Land konnten die Kinder die Tiere dann durch die Lupe beobachten und anhand von Schautafeln bestimmen. Eine gelungene Aktion mit großem Spaßfaktor - bei der nicht nur die Wassertiere pitschenass waren. (pg – Juni 2013)

Bundesjugendspiele bei hochsommerlichen Temperaturen

Auch in diesem Jahr nutzten wir wieder die Sportanlage in Hilders für die Bundesjugendspiele. Mit Bussen kamen wir um 8.30 Uhr in Hilders an - gerade richtig bei den sommerlichen Temperaturen. Nach kurzer Einweisung durch den Sportfachleiter Herrn Witzel begannen die Wettspiele. Natürlich kam bei dieser Witterung zunächst für alle Schüler der Langstreckenlauf an die Reihe. Der Wettstreit um gute Leistungen erbrachte in allen Jahrgängen hervorragende Ergebnisse. Sprint, Weitsprung und Wurf waren die weiteren Disziplinen, die jeder Schüler zu absolvieren hatte. Dank der vielen engagierten Elternhelfer ging das alles reibungslos 'über die Bühne'. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Als kostenloses Schmankerl gab es obendrein noch Obst von der Firma Rewe aus Hilders (Herzlichen Dank!). Nach Staffelläufen der Klassen untereinander wurden zum Abschluss die Schüler für ihre Leistung mit Sieger- und Ehrenurkunden geehrt. Die fünf besten Leistungen aller Jungen und Mädchen wurden besonders hervorgehoben (siehe Gruppenbild von links nach rechts):Elias Ziegler, Sebastian Vay, Benjamin Reinhart, Tillmann Philipp Hahn, Sophie Henkel, Leonie Müller, Milena Werner, Alea Carlotta Gelbe, Paula Orf. Rechtzeitig vor der großen Hitze konnten wir um 12.30 Uhr wieder die Rückfahrt nach Tann antreten -  mit Urkunden und guten Eindrücken von einem gelungenen Sporttag. (na - 18.6.13)

Kräuterbutter aus Gänseblümchen und Co.

Am Freitag, den 07. Juni besuchte die Klasse 3 das Freilandmuseum in Fladungen. Bevor wir jedoch die Häuser und die Anlage besichtigten, trafen wir eine Kräuterfrau. Sie erklärte uns zunächst, welche Wiesenkräuter essbar und welche Pflanzenteile zu verwenden sind. Weiterhin erklärte sie uns, an welchen Stellen man die Pflanzen sammeln sollte. Dann ging es auch schon los und wir pflückten Gänseblümchen und Rotkleeblüten, Löwenzahn- und Spitzwegerichblätter. Nachdem wir alles gut gesäubert und klein geschnitten hatten, vermischten wir die Kräuter mit der Butter und ließen sie  uns auf leckerem Brot schmecken.

Nach dieser Stärkung besichtigten wir die alten Häuser, die Kirche und Mühle des Museums. Wir fanden es interessant, wie die Menschen früher gelebt haben und welche Werkzeuge sie benutzten. In der alten Schule nahmen wir auf den engen Bänken Platz und konnten uns so vorstellen, wie die Schüler früher lernten.

Schnell verging die Zeit und wir fuhren mit vielen Eindrücken wieder zurück in unsere  moderne Schule. (am - Juni 2013)

Frühlingseindrücke an der Eberhardschule (Mai 2013 - Fotos tb)

Fotos: tb Mai2013

Grundschule Tann & Tanner Tennisclub e.V.

Unter dem Motto 'Schule und Verein' stellte der Tanner Tennisclub e. V. den Grundschülern in der Schulturnhalle die Sportart Tennis vor. Mit Begeisterung waren die Kinder bei der Sache. (na 18.4.13)

30 Jahre Sportabzeichen-Wettbewerb in der Eberhardschule

Dass der Erwerb des Sportabzeichens in der Schule einen besonderen Stellenwert im Schulalltag der Eberhardschule hat, wurde bei der Sitzung der Vertreter der Fuldaer Schulen, Sponsoren und Koordinatoren deutlich. Sportlehrer Witzel konnte auf der Veranstaltung in Bronzell am 20. März 2013 als Auszeichnung für die besondere Leistung einen Scheck für die Eberhardschule entgegennehmen. Für uns ist dieses Dankeschön Bestätigung einer beständigen Leistung im Bereich Sport, die der Gesundheit unserer Schüler zugutekommt. (Ausführlicher Bericht dazu in der Fuldaer Zeitung vom 23.3.13 - na)

'Spieletag' mit den Schulkindern aus dem Kindergarten

Neben den beiden ersten Klassen der Eberhardschule und der Regenbogenschule Schlitzenhausen beteiligten sich erstmals die Kindergartenkinder am 'Spieletag' in der Turnhalle der Eberhardschule.  Nach einem gemeinsamen rhythmischen Tanzspiel konnten sich die Kinder an acht Stationen messen. Natürlich freute sich die Klasse 2b der Eberhardschule ganz besonders über die höchste Gesamtpunktzahl und den Wanderpokal, aber zufrieden über einen schönen Sporttag waren alle Kinder. Ein herzliches Dankeschön an die vielen Eltern, die die Stationen betreuten. (NA -14.März 2013)

Schlittenfahren in der Schule - ein Erlebnis, an das man später gerne zurückdenkt

Nachdem in den Weihnachtsferien der ersehnte Schnee für die Schulkinder fehlte, können wir uns nun über reichlich Schnee freuen. Grund genug, um jetzt mit den Grundschülern auf die naheliegende 'Annawiese' zu gehen, um dort gemeinsam den Schnee zu genießen.

Mit Schlittenfahren, Wettspielen im Schnee und einer Schneeballschlacht konnten die Kinder die Vorzüge des Schnees erleben. Bei den Erstklässlern entstand dann noch der Wunsch, 'unbedingt' im Kindergarten vorbeizuschauen und 'Hallo' zu sagen. Die Freude war auf beiden Seiten groß ... und das am Freitag: Ein guter Start für ein erholsames Wochenende! (25. Januar 2013)

Großer Mobilitätstag

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 07:50 – 12:50 Uhr
Klassen 1 bis 4

Die Kreisverkehrswacht Fulda veranstaltet gemeinsam mit der Schulleitung der Eberhardschule diesen Mobilitätstag

Verkehrssicherer Roller...verkehrssicheres Rollerfahren
Verkehrssicheres Fahrrad … verkehrssicheres Fahrradfahren

Aktionselemente sind:

  Ein Roller- und Fahrradparcours    
                    
  Sehtest

  Reaktionstest

  Fahrrad- und Helmcheck -- richtiger Sitz des Fahrradhelms

  Verkehrsquiz

'Bewegungscheck' der Zweitklässler

Mit viel Ausdauer, Anstrengungsbereitschaft und Spaß absolvierten die Zweitklässler der Eberhardschule den „Bewegungscheck“. In diesem von der Universität Bayreuth entwickelten und vom Landkreis Fulda unterstützten Sporttest konnten die Kinder ihre Fähigkeiten im Springen, Laufen, Sprinten, Werfen und Balancieren ausprobieren. Koordinationsfähigkeit, Kraft und Durchhaltevermögen waren gefragt. Besonders viel Freude zeigten die Kinder beim Laufen. Jeder Teilnehmer konnte am Ende stolz eine Urkunde vorzeigen.
(Montag, 10. September 2012)

Stundenlauf 2012 - Eine gute Stunde für die Schulgemeinde

Bei Veranstaltungen im Freien ist man nie so ganz sicher, ob das Wetter mitspielt. Doch mit Startbeginn pünktlich um 18.00 Uhr am Tanner Sportplatz fanden die knapp 90 Läuferinnen und Läufer in diesem Jahr ideale Laufbedingungen. Zahlreiche Zuschauer feuerten die Läufer an und motivierten sie zum Durchhalten.

Wie in jedem Jahr war auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt. Die Bananenspende der Firma tegut wurde auch gut angenommen. Wieder einmal war diese Aktion eine gute Gelegenheit, sich zu treffen, auszutauschen und etwas Gutes zu tun. Der Erlös des Abends aus Startgeld und den Einnahmen des Verkaufs von Getränken und Würstchen wird in diesem Jahr einem Verein für an Diabetes erkrankten Kindern gespendet.

Wir bedanken uns auch beim DRK für die Bereitstellung der Einsatzgruppe und dem Tanner Sportverein, der den Platz zur Verfügung stellte und in in diesem Jahr sogar die Fußballjugend mitlaufen ließ.

(Mittwoch, 14. September 2012)

Kinder helfen Kindern - Stundenlauf 2012

Mit unserem Lauf (1€ Startgeld) unterstützen wir in diesem Jahr Kinder , die an Diabetes erkrankt sind.
Einmal im Jahr bieten die Sportlehrerinnen und Sportlehrer der Eberhardschule
Tann die Möglichkeit an, den Stundenlauf (60 Minuten) durchzuführen.

Schüler, Jugendliche und Erwachsene haben die Gelegenheit, bei guter Laune
ohne Pause, aber ganz gemütlich 15, 30 oder auch 60 Minuten zu laufen.
 

 Zur Organisation:
Am Mittwoch, dem 5. September 2012 treffen wir uns am Sportplatz in Tann                                       Anmeldung: 17.15 Uhr bis 17.45 Uhr     Laufbeginn: 18.00 Uhr.
 

Späteres Beginnen ist nicht möglich. Wer das Laufabzeichen im letzten Jahr bereits erworben hat, bringt bitte die Karte für die Eintragung mit. Für den Neuerwerb eines Laufabzeichens bitte 2,00 Euro bereithalten. (...und das Startgeld!)

In diesem Jahr werden wieder Grillwürstchen und Getränke angeboten.
Natürlich darf auch jemand spenden, der nicht mitläuft.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.
            Das Sportteam der Eberhardschule Tann

Pokalgewinner bei Ulstertalwettbewerb der Grundschulen in Leichtathletik

Zwei Tage vor den Sommerferien am 27.6.12 glänzten die Eberhardschüler mit besonderen Leistungen beim Leichtathletikwettbewerb der Grundschulen im Ulstertal. Nach gemeinsamer Aufwärmarbeit bewältigten die Schülerinnen und Schüler ihre Disziplinen Weitsprung, Sprint, Wurf und Langstreckenlauf.

Viele vordere Plätze in der Einzelwertung gaben letztlich den Ausschlag, dass der Wanderpokal in diesem Jahr an die Eberhardschule ging.

Herzlichen Glückwunsch den Mädchen und Jungen für ihren großen Erfolg!

Ein herzliches Danke auch an die Klasse 8 der Eberhardschule, die bei den Wettkämpfen mithalfen und den Eltern, die sich um das leiblichen Wohl kümmerten.

Bundesjugenspiele 2012 am Sportplatz in Hilders

Bei idealen Wetter- und Wettkampfbedingungen fanden in diesem Jahr die Bundesjugendspiele in Leichtathletik der Eberhardschule am Sportplatz in Hilders statt. Vor allem die Tartanbahn hatte den Vorteil, dass die Schüler in den Laufwettbewerben und beim Weitsprung gute Leistungen erzielen konnten. Viele Eltern unterstützten uns als Riegenführer, Wettkampfrichter und mit Essen und getränken. Besonders danken möchten wir der Firma tegut, die uns reichlich mit Obst versorgt hatten. 

Auch in diesem Jahr gab es wieder viele ausgezeichnete Leistungen bei Schülern aller Klassen. Herr Oswald, der für die Organisation der Bundesjugendspiele zuständig war, überreichte zum Abschluss der Veranstaltung die Sieger- und Ehrenurkunden. Über die höchste Punktzahl von allen Schülern konnte sich Timo Slezak aus Klasse 9 freuen. (Juni 2012)

Fußball Mini-EM in der Kreissporthalle in Künzell

Verloren und doch gewonnen! 

Leider liefen die Gruppenspiele für unsere Mannschaft nicht so erfolgreich. Gegen die starken Gegner zogen unsre Jungs leider bei allen drei Spielen den Kürzen. Besonders im zweiten und dritten Spiel hatte trotz guten Spieles das Glück gefehlt. 

Von Anfang an unterstützte die Fangemeinde der Eberhardschule die Viertklässler mit Deutschlandrufen, Trompetentönen, Fankleidung und sportl. Sondereinlagen der Mitschülerinnen. Zwischendurch gab es viel Spaß, Mitgefühl beim Spielpech und am Schluss versöhnliches Lachen. Jeder Spieler erhielt noch einen kleinen Pokal...und die Süßigkeiten, die teilten die Fußballspieler mit ihren Fans.             (28. Febr. 2012)

 

Stundenlauf 2011 -Wieder ein Erfolg!

Pünktlich um 18.00 Uhr startete der Stundenlauf bei guter Witterung.

Dabei waren die Rahmenbedingungen auch wieder vorbildlich. Ein gepflegter Rasen (Vielen Dank dem Tanner Sportverein!) sorgte für ein gutes Laufvergnügen und unser Grillmeister, Herr Orf, servierte mit Unterstützung von Schüler- und Elternschaft  leckere Bratwürstchen. Für 'alle Fälle' war auch wieder das DRK anwesend. (Danke an Herrn Grießmann mit seinem Team!)

Fröhliche Stimmung, passende Begleitmusik und nach 60 Minuten fünfzig Läufer vom ersten Schuljahr bis ins Erwachsenenalter unterstützten auch die, denen der Lauf heute gewidmet war: Kinder mit der Krankheit DIABETES.

Startgeld, die Einahmen aus dem Würstchen-, Getränkeverkauf und großzügige Spenden ließen einen ansehnlichen Betrag einkommen, der einem Diabetesverein gespendet wird.

Der genaue Betrag wird in den nächsten Tagen ermittelt. Ebenso geben wir auch die Anschrift des Diabetesvereins bekannt, für weitere Spenden.

Vielen Dank allen, die sich an dieser Veranstaltung beteiligt haben.

Kugellauf, Tellerdrehen und vieles mehr

Tanner und Schlitzenhäuser Schüler besuchen Zirkus

Tann:

Die Klassen 4a und 4b aus der Eberhardschule Tann und die Kinder der 4. Klasse aus Schlitzenhausen fuhren vom 18. bis 22. Januar 2010 in die Jugendbildungsstätte Schafhausen zum Zirkus Tasifan

Es ist keine normale Klassenfahrt, die die Tanner und Schlitzenhäuser Kinder unternahmen, sondern eine Woche voller Abenteuer.

Nach Ankunft in der Jugendbildungsstätte wurden sie von den Mitgliedern des Zirkusses Tasifan begrüßt. Tasifan stammt von Fantasie ab, die die Kinder bei den Proben noch beweisen mussten. Nach einer kleinen Vorstellung wählten sich die Kinder in Workshops ein. Zur Auswahl standen Kugellauf mit Robin, Akrobatik mit Astrid, Jonglage mit Conrad und Clownerie mit Melanie.

In den nächsten Tagen wurde nun eifrig geübt. Auch überlegten sich die Kinder Geschichten aus dem Orient, die sie nachspielen wollten. Ein Lied wurde eigens komponiert. Es hieß: „Es war einmal im Orient“ Es ging um einen Sultan, der mit Hilfe der Kokosnussmilch das Wasser aus seiner Nase bekommen wollte.

Alle Kinder machten in den nächsten Tagen große Fortschritte. So lernte eine Gruppe das Jonglieren mit Bällen, Tüchern, und Reifen. Niklas und Valentin führten viele Kunststücke mit den Diablos vor. Das Drehen von Tellern machte besonders Ramona und Sarah viel Freude.

In der Akrobatikgruppe ging es besonders sportlich zu. Die Kinder erfuhren aber auch, dass eine gute Erwärmung wichtig ist. Sie erlernten Antonia und Kim den Schwan, Hannah, Sophie und Michael Pyramiden, Elisa und Fabienne die Bank.

Die Kinder in der Kugellaufgruppe mussten sich besonders gut konzentrieren können. Doch einigen gelang es schon nach kurzer Zeit auf einer großen Kugel zu stehen und zu gehen. Das gelangen Noah, Jakob, Lätizia, Antonia, Mirco und Franziska.

In der Clownerie wurde ebenfalls eifrig geprobt. Die Kinder übten besonders Pantomime. Auch hier wurden Talente, wie z. B. Marvin, Nico, Merlin, Leon und Nathan entdeckt.

Aber es wurde nicht nur geübt, sonders es blieb auch Zeit zum Spielen im Schnee. Jeden Mittag bauten die Kinder Schneeburgen oder fuhren Schlitten hinter dem Haus. An den Abenden spielten sie Gesellschaftsspiele, sahen einen Kinofilm, machten eine Disko und einen Leseabend.

Ein großes Lob hatten die Kinder auch für die hervorragende Küche. Die Frauen bereiteten am Abend sogar ein tolles Büffet mit Kerzen vor.

Zum Abschluss der Woche kamen am Freitag die Eltern zur großen Aufführung. Alle waren sehr aufgeregt, doch das gehört ja auch zum Zirkus dazu. Die Eltern waren begeistert und nach einem gemeinsamen Mittagessen fuhren alle mit vielen Eindrücken nach Hause. 

Spieletag 2010

Die Schüler der Klassen 1-3 nahmen am Spieletag teil und kämpften an neun verschiedenen Stationen um Punkte. Unterstützt wurden die Lehrer durch tatkräftige Eltern.

 

Endstand:

  1. Klasse 2b
  2. Klasse 1 und 3a
  3. Klasse 3b
  4. Klasse 2a

Fußballturnier an der Eberhardschule

Die Eberhardschule Tann richtete am 21.04.2010 ein Fußballturnier für Grundschüler im Rahmen des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ aus. Daran nahmen die Grundschulen aus Schmalnau, Uttrichshausen, Gersfeld, Schlitzenhausen und Tann teil.

 

Ergebnisse:

Schmalnau      -             Gersfeld                      0:1

Tann                -             Schlitzenhausen         3:0      

Uttrichshausen-            Schmalnau                  3:2

Tann                -            Gersfeld                       0:5

Uttrichshausen-            Schlitzenhausen         5:0

Tann                -            Schmalnau                  2:3      

Uttrichshausen-            Gersfeld                      1:2

Schmalnau       -            Schlitzenhausen        3:0

Tann                 -            Uttrichshausen          1:4

Gersfeld            -            Schlitzenhausen       1:2

 

Endstand:

1.         Gersfeld                         12

2.         Uttrichshausen                9

3.         Schmalnau                      6

4.         Tann                                3

5.         Schlitzenhausen             0

Für die Eberhardschule Tann spielten: Maximilian Jung, Merlin Moschkau, Luc Fleischmann, Antonia Hahn, Noah Künzel, Robin Scheer, Jakob Schmidt, Nico Seeger, Kim-Noelle Walter

 

Für die Regenbogenschule Schlitzenhausen spielten: Daniel Kirchner, Lukas Kirchner, Marius Molter, Julian Rausch, Lätizia Schäfer, Fabien Müller, Simon Rommel

 

Die ersten beiden Mannschaften erreichten die Endrunde in Künzell.

Die Eberhardschule dankt dem Lebensmittelmarkt Tegut für die Versorgung aller Spieler mit frischem Obst.

Stundenlauf 2010 der Eberhardschule – ein erfolgreicher Selbstläufer

 

Im zweiten Anlauf bei guter Witterung trafen sich am Tanner Sportplatz 110 Läufer vom Kinder- bis hin zum Rentenalter zum Stundenlauf.

Der Erlös des Sponsorenlaufs war in diesem Jahr für Kinder bestimmt, die an der noch unheilbaren Muskelschwundkrankheit  „Duchenne-Muskel-Dystrophie“ (DMD) leiden.

Bei guter Laune, fetziger Musik sowie Bratwürstchen und Getränken hatten  die zahlreichen Zuschauer gute Unterhaltung.

Der Erlös aus dem Verkauf alter Webrahmen, dem Startgeld und dem Verkauf von Würstchen und Getränken erbrachte 447 €, die dem Verein „aktion benni & Co.“ überwiesen werden konnte.

Das Sportteam der Eberhardschule bedankt sich bei allen Teilnehmern für die Unterstützung.

15. Leichtathletik-Meisterschaft der Grundschulen des Ulstertals

Hilders (fje)

Zehn Mannschaften von den fünf Grundschulen im Ulstertal, der Mittelpunktschule „Hohe Rhön“ (MPS) Hilders, der „Eberhardschule“ Tann, der Grundschule Wüstensachsen, der Grundschule Eckweisbach und der „Regenbogenschule“ Schlitzenhausen nahmen in der vorletzten Schulwoche vor den Sommerferien an der mittlerweile schon 15. Leichtathletikmeisterschaft der Ulstertal-Grundschulen teil, die in diesem Jahr von der Grundschule Eckweisbach auf der Kreissportanlage in Hilders ausgerichtet wurde.

Beste Mannschaft beim Vierkampf (50m-Lauf, 800m-Lauf, Weitsprung und Ball-Weitwurf) wurde die 1. Mannschaft der „Eberhardschule“ Tann. Sie erhielt dafür eine Urkunde und den Wanderpokal. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die 1. Mannschaft der Grundschule Wüstensachsen  und die Mannschaft der Grundschule Eckweisbach.

Auch die drei besten Mädchen und Jungen wurden mit einer Plakette ausgezeichnet. Die besten Leistungen bei den Mädchen erbrachte Pia Kranholdt (MPS Hilders). Sie sicherte sich damit Platz 1 und verwies Anna-Lena Gilbert (MPS Hilders) und Julia Unger (GS Wüstensachsen) auf die Plätze zwei und drei. Das beste Punktergebnis bei den Jungen erzielte Jakob Jonas („Regenbogenschule“ Schlitzenhausen), wofür er die Goldmedaille bekam. Silber und Bronze gingen an Moritz Röder (GS Wüstensachsen) und Niklas Herget („Eberhardschule“ Tann). Auch der Initiator der Grundschulmeisterschaften Manfred Schwan, der vor 15 Jahren diesen Wettbewerb ins Leben rief und ihn bislang organisierte, erhielt eine Dankesurkunde und ein kleines Präsent.  Am Ende der Pokalübergabe bedankte Sandra Klein, als Vertreterin der  Schulleitung der ausrichtenden Grundschule Eckweisbach, bei ihrer Schulsportleiterin Maria-Magdalena Reincke, bei den anderen Lehrerkollegen und –kolleginnen und den Eltern für die Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltung, an der rund 100 Schüler teilgenommen hätten. Ihr weiterer Dank galt den Sponsoren „Getränke Krick“ (Liebhards) für Tische und Bänke, TEGUT (Tann) fürs Obst, sowie dem Fachgeschäft für Vereinsbedarf Johanna Kopf (Wüstensachsen) für den Pokal und die Medaillen.

 

Zum Foto:

Die siegreiche Mannschaft der Eberhardschule Tann mit Pokal und der Vertreterin der Grundschule Eckweisbach Sandra Klein (hinten links) und dem Initiator der  Leichtathletik-Grundschulmeisterschaften Manfred Schwan (hinten rechts). Im Vordergrund die sechs besten Einzelsieger Julia Unger, Anna-Lena Gilbert, Pia Kranholdt, Jonas Jakob, Moritz Röder und Niklas Herget (von rechts nach links) mit ihren Urkunden und Medaillen.

2. Halbjahr 2009 / 2010

15. Leichtathletikmeisterschaften

Stundenlauf 2010

Cool sein - Cool bleiben

Gedenkstätte Buchenwald

Gesundes Essen

Hebamme im Unterricht

Milchtag

Bewerbungstraining

Fußballturnier

Spieletag

"Dem Hasen auf der Spur"

Autorenlesung

Kugellauf, Tellerdrehen

Entlassung der Klasse 9

 

Waveboard - Schnuppertraining

Das neue „Wellenbrett“ ist heute den meisten Kindern und Jugendlichen bekannt, aber wer besitzt dies und kann schon waveboarden?

Deshalb haben unsere Sportlehrer ein Angebot des Waveboard – Herstellers „streetsurfing“ in Anspruch genommen. In einer Unterrichtsstunde am Dienstag, 22.03.2011 zeigte eine Expertin den Klasse 4a und 6 sowie allen Sportlehrern, wie man waveboarden erlernen kann. Am Ende der Stunde gelang es einigen, eine kurze Strecke mit dem Waveboard zurückzulegen. Unsere Schüler zeigten sich sehr motiviert.

Streetsurfing stellt uns 15 Waveboards bis zum 12. April zur Verfügung. Sie werden im Sportunterricht eingesetzt. Vielen Dank!

Brennballturnier der Klassen 4a, 4b und 6

Am 21.03.2011 fand ein Brennballturnier für die Klassen 4a, 4b und 6 statt. Nach spannenden Spielen konnte die Klasse 6 zwei Siege verbuchen und den Siegerpokal erringen. Den 2. Platz belegte die Klasse 4a und den 3. Platz die 4b.

Alle Spieler gaben ihr Bestes und hatten viel Spaß.

 

 

Faschingsfeier der Grundschüler

Wie in jedem Jahr veranstaltet die Grundschule ein kleines Faschingsprogramm am Dienstag nach Rosenmontag.Trotz der meist kurzen Vorbereitungszeit ist es immer wieder erstaunlich, was jede Klasse zum Gelingen der Feier beiträgt. Polonäsen, Tänze, Sketsche, Lieder und ganz viele 'Beifallsraketen' machen die zwei Schulstunden zu einem besonderen Erlebnis. (8.3.2011)

Fußballturnier der Klasse 4a in Künzell

Im Rahmen des Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ nahm die Klasse 4a an einem Fußballturnier für Grundschulen am 09.03.2011 in der Kreissporthalle Künzell teil.

Zuvor gewann in einem Qualifikationsspiel die 4a an unserer Schule gegen die 4b.

 

Für die 4a spielten: Nico Limpert, Leon Schröder, Charlotte Hohmann, Luca Mrdrovic, Paula Zentgraf, Anna-Maria Both, Dominik Donnert und Lucia Dänner

 

Ergebnisse:           

Eberhardschule                     :     GSHattenhof             1:1    (Charlotte)

      Eberhardschule                     :     GS Burghaun             0:3

      Eberhardschule                     :     GS Schlitzenhausen   3:1   (Charlotte 3)

      Eberhardschule                     :    GS Hünfeld                  0:3

 

Damit belegte die Klasse 4a den 6. Platz von acht Mannschaften.

Jugendverkehrsschule

Im Rahmen der  Verkehrserziehung fand in diesem Schuljahr wieder für die 4. Klassen die Radfahrausbildung in Theorie und Praxis statt. Unter der Leitung von Frau POK’in Mihm  und Herrn POK Keidel und mit tatkräftiger Unterstützung von Eltern wurden die im Unterricht erworbenen theoretischen Kenntnisse im öffentlichen Straßenverkehr angewandt.

Auf eigenen – verkehrsicheren - Fahrrädern ging es mutig los – erst auf dem Schulhof und dann in den Straßen von Tann.

- Wer hat jetzt wohl Vorfahrt?

- Wo muss ich mich einordnen?

- Was bedeutet dieses Verkehrsschild?

- Was kann hier gleich passieren?

Da kamen nicht nur die Schüler und Schülerinnen ins Schwitzen.

 

Wohlbehalten nahmen dann nach 4 Übungstagen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b die erworbenen Ausweise und Plaketten in Empfang.

Mädchenfußball - Aktion Schule und Verein

Am 07.10.10 veranstaltete die SV gemeinsam mit dem SV Tann ein Fußballevent. Die Fußballerinnen aus den Klassen 3 – 9 trainierten eine Stunde unter ihren Trainern Martin Koch, Trainer der Fußballmädchenmannschaft des SV Tann, und Lehrer Markus Oswald, ehe zum Abschluss ein Turnier gespielt wurde. Die Mädchen waren begeistert bei der Sache. Einige der Teilnehmerinnen möchten das Mädchentraining des SV Tann besuchen.

Weihnachtliches Schulfest bei idealem Winterwetter

Am Freitag, dem 10. Dezember 2010, fand zum ersten Mal das Schulfest in der Weihnachtszeit statt. Wunschgemäß waren auch die äußeren Bedingungen. Durch den großen Einsatz der gesamten Schulgemeinde wurde das Schulfest unter dem Motto 'Weihnachten in aller Welt' zu einem besonderen Erlebnis für alle.

Hier einige bildhafte Eindrücke:

HipHop-Schnupperstunden

Auf Initaitive der Schülervertretung hatte die Eberhardschule das Dance Center Holodeck aus Fulda zu Gast. In zwei Workshopeinheiten trainierte die Tanzlehrerin Jacintha Bittorf mit den 40 Grundschülern und anschließend mit den 30 Hauptschülern. Nach Aufwärm- und Dehnungsübungen übten die Jungen und Mädchen auch eine kleine Tanz-Choreographie ein.

Trotz der enormen sportlichen Beansprachung - oder gerade deswegen - waren die Schüler konzentriert mit viel Spaß bei der Sache.
Für die Schule war es eine gelungene Abwechslung im Angebotskanon, für die Schüler vielleicht der Anstoß zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung.