%site_title%

Das Pfundsmuseum und Herr Kremer

Die Drittklässler hatten heute Gelegenheit, eine ganz besondere Zeitreise machen zu dürfen. Im Rahmen des Mathematikunterrichts stand das Thema ‚Gewichte und Messen‘ auf dem Plan. Die riesige Anzahl an alten Messgeräten und Gewichtssteinen bescherte den Kindern ein Erlebnis besonderer Art. Sie durften ausprobieren, anfassen, schätzen, vermuten und auch träumen, wenn der Museumsbesitzer Herr Kremer sie über Geschichte aus lang vergangenen Zeiten unterrichtete, in andere Länder und Kulturen entführte. (na – 13.5.15)

Fortbildung der Lehrkräfte

Leichter oder schwerer?

Am Dienstag, den 27.05.2014 machten die Klassen 3a und 3b einen Ausflug in das Pfundsmuseum nach Kleinsassen.
Nach der Begrüßung begeisterte Herr Kremer die Schüler mit riesigen Waagen und Gewichten aus alter Zeit. Danach durften sie große und kleine Gewichte und Waagen selbst ausprobieren. Anschließend machten die Schüler ein interessantes Quiz, verteilt auf zwei Etagen. Zum Schluss erzählte Herr Kremer noch Geschichten aus der Steinzeit. Am meisten faszinierten die Schüler die vielen ausgestellten Sachen auf engstem Raum. (kf- 10.6.2014)

Lernen an Stationen

(na- Klassen 1a und 1b -Okt. 2013)

Mathe-Check

Im Rahmen ihrer Ausbildung führte unsere Lehrerin im Vorbereitungsdienst (LiV) Frau Tennstedt das Projekt „Mathe-Check“ für Schülerinnen und Schüler mit einem Förderbedarf in Mathematik durch. Die Eberhardschule in Tann/Rhön hat sich in ihrer Schulentwicklung vorgenommen, die Lernenden noch individueller zu fördern. Lernende mit einem Förderbedarf im Fach Mathematik können am Mathe-Förderkurs teilnehmen. Das Projekt „Mathe-Check“ hat dafür eine gezielte individuelle Diagnostik des Leistungsstandes und die Ableitung individueller Fördermaßnahmen angeboten.

Die Diagnostik erfolgte mit der nicht standardisierten Diagnose-Box Mathematik des Schroedel-Verlages. Erfahrungen im Umgang mit dem Instrument liegen vor. Der Mathe-Check findet einzeln in einem Beratungsraum in der Schule statt. Die Mathematik-Fachlehrkräfte meldeten die Lernenden mit Förderbedarf zum Mathe-Check an. Dabei geben sie eigene auffällige Beobachtungen und mathematische Themenbereiche an, in denen getestet werden sollte. Die Lernenden lösten die betreffenden Diagnoseaufgaben je nach individuellem Zeitbedarf, allerdings nicht länger als 20 min. Bei Bedarf konnte ein Test auch über mehrere Tage erfolgen. Anschließend wurden die Ergebnisse ausgewertet und Förderideen auf einem Beobachtungsbogen an die Matheförderlehrkräfte und Mathematikfachlehrkräfte weitergeleitet. Eine Evaluation des Projektes erfolgt Ende des Schuljahres 2012/13. (jt- 29.6.13)

Augen auf: Symmetrie in der Rhön

 Die Lernenden der Klasse 2a untersuchten im Mathematikunterricht von Frau Tennstedt ihre Rhöner Umgebung auf symmetrische und unsymmetrische Figuren, Sie staunten, wie viele verschiedene Formen sich finden ließen. Im Rahmen einer offenen Hausaufgabe brachte jeder ein paar Beispiele auf Buntpapier mit. Es entstand eine herrliches Fensterbild, an dem sich nun alle sehr erfreuen. (jt-29.6.13)

Mathematikunterricht mal anders

Tolle Sachen kann man mit geometrischen Formen legen. In der Gruppe macht es mehr Spaß. (Kl. 1b Febr. 2013)

Mathematik-Wettbewerb der 8. Klasse 2012

Beim Schulentscheid des Mathematikwettbewerbs 2012/2013 der Hessischen Landesregierung belegte Jan Genßler den 1. Platz in der I. Ausscheidungsrunde. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

(s. Foto mit seinem Lehrer Herbert Witzel)

Projekt Sonne, Erde, Mond - Planeten in Klasse 4

In Mathematik haben wir das Projekt 'die Planeten' durchgenommen. Die Modelle der Planeten haben wir hergestellt. Dazu mussten Entfernung und Durchmesser der Planeten berechnet werden. Mit dem Zirkel haben wir die Planeten gezeichnet und dann ausgeschnitten. (Text: Julia Leimbach, Klasse 4a)

Mathematik-Wettbewerb 2011/2012

Beim Schulentscheid des Mathematik-Wettbewerbs 2011/2012 der Hessischen Landesregierung belegte PASCAL KÖNNECKE der 8. Klasse den 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Pascal wird die Eberhardschule beim Kreisentscheid vertreten.

Mathematik zum Anfassen

Schon seit vielen Jahren gehört der Besuch des 'Pfundsmuseums' in Kleinsassen

zum Mathematikunterricht der dritten Klassen. Wie immer war auch in diesem Jahr die Führung durch das Museum durch den Leiter Herrn Reihardt Kremer ein besonderes Erlebnis, Anschauung pur. 

Eine spontane Schüleräußerung: 'Das war das geilste Museum, wo ich je war.'