%site_title%

Keine News in dieser Ansicht.

Lesenacht der zweiten Klassen

Eine Nacht in der Schule verbrachten die Kinder der zweiten Klassen zum Schuljahresabschluss.

Sie halfen durch fleißiges Lesen dem "kleinen Gespenst" wieder ein weißes Nachtgespenst zu werden, fanden mit 13 Schlüsseln einen Goldschatz in Tann und schliefen auch ein bisschen.

Am nächsten Morgen wurden alle von engagierten Eltern durch ein reichhaltiges Frühstück belohnt. (nt – 13.7.16)

Wanderung der Klassen 2a und 2b nach Theobaldshof (Kopie 1)

Bei bestem Sommerwetter machten sich die beiden zweiten Klassen am Donnerstag, 7.7.2016, gemeinsam aufden Weg durchs Lautenbachtal nach Theobaldshof. Steigungen und Gefälle wurden ohne Probleme zügig bewältigt. Auf dem Spielplatz an der Theobaldshöfer Kirche blieb deshalb auch genügend Zeit zum Spielen und Fußball üben. In Dietgeshof wurden Pferde und Ponys bewundert und die Aussicht auf die Wasserkuppegenossen. Ein Höhepunkt war kurz vor Schluss noch der Gang durchs „Gerieth“ mit gefühlt 1000 Treppenstufen. (nt – 8.7.16)

 

Lesenacht der Klasse 3

Eine spannende Lesenacht verbrachten die Kinder der dritten Klasse in der Turnhalle. Aus den zur Verfügung stehenden Großgeräten wurde ein kreativer ‚Lesesessel‘ gebaut. Bevor jedoch die nächtliche Lesezeit begann, besuchten sie den Sagenkeller, wo Reinhold Köcke ihnen mit viel Gefühl die Rhöner Sagen näher brachte, aber auch manchmal das Gruseln lehrte. Am nächtlichen gemeinsamen Lesen des Kinderbuches ‚Feuerschuh und Windsandale‘ mit der Taschenlampe in der Turnhalle zeigten alle Kinder viel Spaß, obwohl der ein oder andere schon vor dem Ende des Buches sanft in seinem Schlafsack eingeschlummert war. Das gemeinsame Frühstück am Morgen und die kleinen Spiele im Anschluss ließen doch am Ende der Veranstaltung die Frage aufkommen: ‚Wann machen wir das wieder?‘ (pg – 10.07.16)

Rechtzeitig zu den Sommerferien fertiggestellt!

(Werkarbeit der Klasse 3 -8.7.2016 -na)

Wanderung der Klassen 2a und 2b nach Theobaldshof

Bei bestem Sommerwetter machten sich die beiden zweiten Klassen am Donnerstag, 7.7.2016, gemeinsam aufden Weg durchs Lautenbachtal nach Theobaldshof. Steigungen und Gefälle wurden ohne Probleme zügig bewältigt. Auf dem Spielplatz an der Theobaldshöfer Kirche blieb deshalb auch genügend Zeit zum Spielen und Fußball üben. In Dietgeshof wurden Pferde und Ponys bewundert und die Aussicht auf die Wasserkuppegenossen. Ein Höhepunkt war kurz vor Schluss noch der Gang durchs „Gerieth“ mit gefühlt 1000 Treppenstufen. (nt – 8.7.16)

 

Ulstertal-Sportfest

Großes Wetterglück ließ beim diesjährigen Ulstertal-Sportfest am 6. Juli 2016 auch für die 20 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus Tann sommerfestliche Stimmung aufkommen.

Die Eberhardschule Tann hatte in diesem Jahr die Ausrichter-Funktion und konnte zum Glück auf viele fleißige Elternhände zurückgreifen. Der EDEKA-Markt aus Tannspendete Äpfel und Bananen, die durch mundgerechte Portionierungen reißenden Absatz fanden.

Außer der Eberhardschule Tann maßen sich im leichtathletischen Vierkampf die Grundschulen Eckweisbach, Wüstensachsen und die Mittelpunktschule Hilders.

Die erste Mannschaft aus Tann wurde 3. Sieger, die 2. Mannschaft 7. Sieger. Wir gratulieren beiden Mannschaften zu tollen Leistungen und sportlich vorbildlichem Verhalten. Besonders hervorzuheben ist die Leistung des Schülers Jonas Holz (GS Tann), der mit 966 Punkten die Bronzemedaille im Wettbewerb der Jungen gewann. (nt – 8.7.16)

 

Spende des Stundenlaufs 2016

Die Einnahmen aus dem Startgeld des Stundenlaufs, den verkauften Würstchen und Getränken ergaben eine Spende in Höhe von 309,- € an den Verein „Kleine Helden“ in Hünfeld. Dieser Verein ist ein ambulanter Hospizdienst für lebensverkürzend kranke Kinder und Jugendliche. Vielen Dank dafür. (nt - 8.7.16)

 

 

 

Tanner Thesen Tour in der Eberhardschule

(na - 5.7.16)

Klasse 2000 im Juni 2016

In der letzten Klasse-2000-Stunde vor den Ferien mit Frau Buchroth setzten sich die Kinder der zweiten Klassen mit fünf wichtigen Gefühlen auseinander. Es wurde klar, dass Gefühle wichtig sind und auch dann erlaubt, wenn sie nicht schön sind. Entscheidend ist, was man daraus macht. Zunächst untersuchten die Kinder in Expertengruppen, wie sich die Gefühle bei Menschen in Körperhaltung, Gestik und Mimik zeigen. Anschließend wurden alle zu Schauspielerinnen und Schauspielern und stellten im Zeitraffer die erarbeiteten Gefühle pantomimisch dar. Das Gefühl zum Stundenschluss war allgemeine Fröhlichkeit. (nt-26.6.16)

 

Auch die ersten Klassen und die dritte Klasse bekam Besuch von Frau Buchroth. Zum Stundenschluss wurde Klaro mit Fröhlichkeit und guter Laune in die Ferien entlassen. (tw - Juni 2016)

Bundesjungendspiele mit Überraschungsgast

Ein besonderer Gast wurde am Ende der Bundesjugendspiele 2016 an der Eberhardschule Tann empfangen – Herr Dr. Mergler vom Staatlichen Schulamt Fulda. Er hatte auch eine ganz besondere Auszeichnung im Gepäck. Unsere Schule erhielt erneut das Zertifikat „Sucht- und Gewaltprävention“. Herr Dr. Mergler sprach allen Kindern, den anwesenden Eltern und Lehrkräften Dank für die geleistete Arbeit aus. Als beeindruckend bezeichnete der Gast die Durchführungen der vielen Veranstaltungen und Aktionen, die im Rahmen der Schuljahresarbeit an der Eberhardschule geleistet werden. Dabei betonte er die präventiven Maßnahmen zur Vorbeugung gegen Sucht und Gewalt. Den Kindern gab er den Rat: „Geht weiterhin ordentlich und anständig miteinander um, zeigt wie Gemeinschaft funktioniert und werdet Freunde!“ Die Kinderchor der Eberhardschule unter Leitung von Frau P. Geilhof überraschte Herrn Dr. Mergler zum Abschied mit dem fröhlichen Lied: „Wir sind Kinder“. (tw, 29.06.2016)

Fahrradtour der Klasse 4a nach Geisa

Bei sommerlichen Temperaturen und mit vier erwachsenen Begleitpersonen fuhr die Klasse 4a heute auf dem Fahrradweg nach Geisa. Hier konnten die Kinder all das anwenden, was sie bei der Jugendverkehrsschule gelernt hatten. Nach der Fahrt durch die traumhaftschöne Natur wurden die viertklässler mit dem Wasserspielplatz in Geisa belohnt. Wieder in Tann angekommen, hatten die Kinder stolze 30 km geschafft. (na - 23.6.16)

(na - Juni 2016)

'Schnuppertag' Schule

...als wäre es nichts Neues! Trotzdem waren die Kindergartenkinder aufgeregt, als sie den Schulhof der Eberhardschule betraten. 'Schnuppertag', Schule kennenlernen, das stand heute für sie auf dem Programm. So durften die zukünftigen Erstklässler beim Unterricht in der ersten Klasse mitmachen, die große Pause mit allen Schulkindern verbringen und bei einer 'richtigen Sportstunde' mit der Lehrerin Frau Trabert mitmachen. Zum Abschluss gab noch eine Schulführung mit Herrn Rektor Rasche. Die strahlenden Augen am Ende dieses Besuches sagten dann aber: Doch etwas Neues! Wir freuen uns auf die neuen Mitarbeiter nach den Sommerferien. (na - 21.06. 2016)

Lesewettbewerb der Grundschulen des Ulstertals 2016

'Glückwunsch für die 10 besten Leser und Leserinnen!' So stand es an der Tafel in einem Klassenraum der Regenbogenschule Schlitzenhausen, die in diesem Jahr Ausrichter des Wettbewerbes war. Mit ihrer Buchvorstellung und dem Lesen eines fremden Textes bewiesen die zehn Viertklässler, dass sie zu Recht ihre Schule beim Lesewettbewerb vertreten durften. Unsere Schule vertraten Anton Ziegler (4a) und Glenn Limpert (4b). Nach einer Ausscheidungsrunde belegten am Ende Martha Weismüller (Wüstensachsen - 1. Platz), Glenn Limpert (Tann - 2. Platz) und Katharina Krenzer (Eckweisbach - 3. Platz) die vorderen Plätze. (na- 16.6.2016)

Auswahl alter Schulfotos der Eberhardschule > siehe unter Geschichtlicher Hintergrund

Schulausflug Altschwambach 1950 / 51

Traditioneller Stundenlauf der Eberhardschule

Mehr als 100 Teilnehmer hatten sich für den Stundenlauf der Eberhardschule am Dienstag, dem 7. Juni 2016 angemeldet. Kindergartenkinder, Schulkinder, Erwachsene und eine Schüler-Fußballmannschaft fand man unter den Teilnehmern. Bei idealen Laufbedingungen am Tanner Sportplatz konnte für den Erwerb des Laufabzeichens zwischen 15, 30 und 60 Minuten Laufzeit gewählt werden. Nach einer Stunde beklatschten die Zuschauer noch über 50 Läufer vom Kindergarten- bis zum Erwachsenenalter für ihre Leistung. Danke für das Mitmachen! Der Erlös aus Startgeld, Würstchen- und Getränkeverkauf ist für das Kinderhospiz in Hünfeld bestimmt. (na-7.6.16)

(na-7.6.16)

Auftritt der Kindertanzgruppe der Eberhardschule bei der Tanner Inklusionstafel

Im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums der Diakonie Tann tanzten die Kinder der Volkstanz-AG am Sonntag, dem 5. Juni 2016 in der Tanner Innenstadt. (na -5.6.16)

Besuch im Rathaus

Das 3. Schuljahr wurde von unserem Bürgermeister Mario Dänner mit viel Geduld durchs Tanner Rathaus geführt.Die Klasse besuchte alle Ämter und erfuhr, welche Aufgaben die jeweiligen Sachbearbeiter haben.In einer abschließenden Runde im Sitzungssaal stellten die Kinder die Wünsche für ihre Stadt Herrn Dänner vor. Hier wurde u.a. die Errichtung eines Wasserspielplatzes und eines Skaterparks so wie das Einrichten eines Streichelzoos genannt. Als Herr Dänner der Klasse den Skaterpark für dieses Jahr zusicherte, brach großer Jubel aus. (pg - 5.6.16)

 

Poooooooosauuuuuuuuune!

Die Posaune war Thema des Musikunterrichts in Klasse 3.

Frau Both-Kümpel erzählte uns viel über das Instrument und gab uns eine Kostprobe Ihres Könnens.

Den meisten Spaß hatten die Schüler aber, als sie unter Anleitung selbst der Trompete und der Posaune die ersten Töne entlockten. (pg- 5.6.15)

Walderlebnis 2016

Auch in diesem Jahr kamen die Drittklässler wieder in den Genuss, 'Wald' in seiner Vielfältigkeit erleben zu dürfen. Bei der professionellen Führung an verschiedenen Stationen konnten Grunderfahrungen vermittelt werden, die den Umgang mit 'Natur' und 'Umwelt' sicher positiv prägen.                                                                       Vielen Dank an die Organisatoren des 'Walderebnistages'!

Eberhardschüler beim Kindergartenfest

(na- 23.5.16)

Auch die Eberhardschule war beim Kindergartenjubiläum der Evangelichen Kindergärten in Tann eingeladen. Nach einem gelungenen Fest über den ganzen Tag bei herrlichstem Sonnenschein erfreuten die Tanzkinder die Festgäste mit Tänzen.

Klasse 4a erlebt drei Tage lang Fulda

Die Abschlussfahrt ging für die Klasse 4a nach Fulda, ja Fulda! Eigentlich verreist man ja viel weiter weg, so ist oft die Meinung. Dass Fulda aber sehr viel zu bieten hat, was man doch nicht kennt, das konnten die Viertklässler erfahren... mit dem Bus, zu Fuß und mit den Augen: Landesbibliothek, Schlosspark, Dommuseum, Historische Räume im Stadtschloss, Schloss Fasanerie, Feuerwehrmuseum, Planetarium, Vonderaumuseum, Auepark, Jugendherberge, Spielplätze... (na- 30.5.16)

Maikäfer in der Schule!

(na-12.5.16)

Preisverleihung beim Malwettbewerb der VR-Bank NordRhön EG

In der Hofpause bei strahlendem Sonnenwetter gab es für die Kinder der Eberhardschule eine besondere Überraschung:Der Leiter der Bankfiliale in Tann, Herr Göbel, ehrte die Preisträger des 46. Malwettbwerbes und des Preisausschreibens mit einer Urkunde und jeweils einem Rucksack. Eine Taschenlampe erhielt die Gewinnerin im Preisausschreiben, und für alle anderen Kinder gab es einen Trostpreis. Ein herzliches Dankeschön! (na- 12.5.16)

Spannung und Entspannung in den zweiten Klassen

Am Mittwoch, 11. Mai 2016, stresste Frau Buchroth die 2. Klassen zu Stundenbeginn mit dem Auftrag ihr Mäppchen mit dem ausgestreckten Arm vor sich zu halten und zu halten und zu halten, bis der Arm nach unten wollte. Mit Hilfe einer Waage wurde den Kindern veranschaulicht, dass stressige und entspannende Zeiten im Gleichgewicht sein sollten, um nicht auf lange Sicht krank zu werden. Zur Entspannung durften sich die Kinder anschließend noch gegenseitig mit einem Gummiball den Rücken massieren. (nt /kf 12.5.16)

'Das Leben ist bunt' - Menschen mit Behinderung malen gemeinsam mit Drittklässlern

(na-4.5.16)

Malaktion der Eberhardschule gemeinsam mit Bewohnern der Diakonie Tann

Ein ganzer Schultag war für dieses Vorhaben in Klasse 3 der Eberhardschule eingeplant.

Zum einen ging es um das künstlerische Gestalten unter dem Motto ‚Das Leben ist bunt‘ zum anderen sollte eine Möglichkeit der Begegnung geschaffen werden zwischen den Schulkindern und Menschen mit einer Behinderung.

Aufgeteilt in zwei Gruppen, konnte eine Gruppe der Schüler im Tanner Atelier der Diakonie unter Anleitung des Künstlers und Sozialpädagogen Bernd Baldus in der Technik der Radierung arbeiten, die andere Gruppe in der Schule in der Organisation von Frau Brigitte Ader.

Am Ende dieses Schultages kamen alle Kinder noch einmal zusammen und äußerten sich im gemeinsamen Gespräch und schriftlich zu den Eindrücken, die jeder für sich an diesem Tag gewonnen hatte. Zwei Beispiele sollen hier exemplarisch vorgestellt werden:

Anna-Lena: Wir waren im Kunst-Café und haben mit Bernd Baldus gemalt und gedruckt. Zuerst haben wir in  ein Plättchen ein Muster geritzt und dann noch ein Papier draufgelegt. Danach hat man es noch auf eine Druckmaschine gelegt. Man musste an einem Rad drehen und dann war das Blatt bald auf einem Blatt.

Antonia: Wir hatten am Mittwoch ein Kunstprojekt mit Haus Noah-Bewohnern. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Das Thema hieß: „Das Leben ist bunt“. Die eine hieß Elke, sie hat ein Telefon gemalt und Steffi einen Vogel. Igor hat ganz bunte Farben gemalt. Zusammen haben wir ein riesiges Bild gemalt. Wir haben noch Spiele gespielt und ich hab gemerkt, wie schwer es ist im Rollstuhl zu sitzen. Die Pflegerinnen haben uns erklärt, dass wir eine Gemeinschaft sind und wir alle Menschen mit aufnehmen sollen. Es war ein toller Tag! (na- 5.4.16)

Zettelauto der Drittklässler

(na-29.4.16)

Im Werkunterricht lernten die Schüler den Umgang mit Holz und verschiedenen Arbeitstechniken. Bei der Oberflächengestaltung konnten sie sich dann künstlerisch 'richtig austoben'. So passt wieder einmal der alte Grundsatz: Lernen mit Kopf, Herz und Hand.

Sportabzeichen 2016 - Wir machen mit!!

Nach den Osterferien bereiten sich alle Schulklassen im Sport auf die Sportarten an frischer Luft vor. Gerade für den Langstreckenlauf über 800m ist da trockenes, sonniges und leicht frisches Frühlingswetter ideal. (Klassen 4a und 4b am Sportplatz vor und nach dem Lauf.) - na- 20.4.16 -


Osterputzaktion mit Schülern der Eberhardschule Tann

Nach den ersten und zweiten Klassen am Dienstag starteten heute die Kinder der Klassen 3 und 4 auch zum Osterputz. Bei herrlichem Frühlingswetter sammelten sie wie in jedem Jahr wieder rund um Tann Müll von den Wegrändern ein. Erfreulich, dass auf Wanderwegen so gut wie nichts zu finden war. Dafür konnten aber etliche Müllsäcke an all den Stellen gefüllt werden, wo gerne Müll weggeworfen wird: Spielplatz, Parkplätze, Straßenränder… Dieser ‚Wandertag‘ gab aber auch genug Gelegenheit, die schönen Dinge zu erleben: Wanderwege um Tann, Frühblüher beobachten und auf Spielplätze gehen. (na -14.4.16)

Klasse 3 ->>>> Unterwegs in Tann <<<< -

Wir hatten uns am Dienstag in Tann am Marktplatz mit Thomas  Dörschmann getroffen,  um eine kleine Stadtführung  durchzuführen.  Wir waren im Stadttor und in der Kirche und auch am Schloss (Shalyn).

Unser Stadtführer hat uns die 3 Farben des Schlosses erklärt, es sind die Farben Gelb, Rot und Blau (Greta).

Bei unserem Rundgang haben wir auch auf die Forellenzeichen achten müssen (Noelle).

Als Stadtführer hatte Thomas eine Baskenmütze auf und Klamotten aus einem früheren Leben an.    Das Stadttor war vor vielen Jahren ein Gefängnis. Dort liegt heute noch eine Puppe drin. Er wusste viel über die Statue von Ludwig v.u.z. d.Tann zu erzählen (Antonia).

Thomas  hat uns viele interessante Dinge erklärt, z.B., dass das Stadttor in drei verschiedenen Bauweisen gebaut wurde. Weiterhin erzählte er, dass das Elf Apostelhaus nur zehn Apostel zeigt, da  einer von den Figuren Jesus darstellt. (Tarja, Kl.3)

Die Kirche ist 72 m hoch (Daniel) und wir mussten beim Betreten alle unsere Mützen abziehen (Leni).

Früher wurde das Bier in einen Steinkeller – dem Felsenkeller - gebracht,  damit es schön kühl bleibt  (Giovanni).

In Tann hat es auch einen großen Stadtbrand gegeben. Es waren sehr viele Häuser weg, einfach weg. Das fanden wir sehr traurig für die Menschen. Aber da sie wieder ein Dach über dem Kopf haben wollten, bauten sie alles wieder auf (Mara).

Es war ein toller Tag. (pg - 13.4.16)

(24.März 2016 -na)

Schlaufuchs in der Eberhardschule

(na -März 2016)

Seit vielen Jahren (...von Anfang an!) beteiligt sich die Eberhardschule Tann an dem Zeitungsprojekt "Zeitungstreff Grundschule".Vom 22. Februar bis 18. März 2016 erhielten die Kinder der vierten Klasse täglich die Fuldaer Zeitung. Im Deutschunterricht beschäftigten sie sich mit Medienverhalten und Informationsquellen allgemein, der Struktur und dem Aufbau der Zeitung, der Nachrichtenauswahl und dem Schreiben für die Zeitung. Ein besonderer Höhepunkt in dieser Zeit war der Besuch der Redakteurin Lisa Krause mit dem Schlaufuchs. Nach einem lehrreichen Interview mit Frau Krause, viel Händeschütteln mit Schlaufuchs und kleinen Geschenken stellten sich alle noch für ein Gruppenfoto auf. Vielen Dank an das Reporterteam, es hat sehr viel Spaß gemacht!

Turnier 'Ball über die Schnur' der Klassen 3, 4a und 4b

(14. März 2016 -na)

Für die meisten Kinder der dritten und vierten Klassen war war es etwas Neues: Turnier! Sie hatten zwar schon davon gehört, aber so richtig vorstellen konnten sie es sich doch nicht. Von Spiel zu Spiel stieg die Spannung, die einzelnen Gruppen wurden immer nervöser und aufgeregter. Erst im letzten Spiel des Turnieres fiel dann die Entscheidung! "Können wir das wieder einmal machen?", war die einhellige Meinung. Aus Sicht der Sportlehrkräfte war es ein sehr faires Turnier, die Kinder hatten viel Spaß.

1. Sieger wurde die Klasse 4a, 2. Sieger die Klasse 3, 3. Sieger die Klasse 4b.

Die Zahnärztin war da

In dieser Woche erwarteten die Erst- und Drittklässler einen besonderen Besuch in der Schule – die Zahnärztin. Im Klassenverband wiederholten die Kinder die richtige Zahnputztechnik. Dann wurden die Zähne natürlich auch geputzt. Eine Zahnbürste, Zahnpasta und einen kleinen Zahnspiegel erhielten alle Kinder nach dem Zahnarztbesuch. Besonders lustig fanden alle das riesige Gebiss – Ihr seht es auf dem Foto! (tb – 10.3.2016)

Der Frühling hält in der Eberhardschule Einzug

(Tulpen - Gruppenarbeit Kl.1 -März 2016 -tb)

Winterliche Morgenstimmung am Habelberg 24.2.16 -na


Eberhardschulfaschingsfeierzweitausendsechzehn

Ganz viele fröhliche Kindergesichter am heutigen Faschingsdienstag in der Turnhalle der Eberhardschule! (na- 9.02.16)

Jetzt ist auch Faschingszeit in der Eberhardschule!

(... zur Freude der Kinder! - na 01.02.16)