%site_title%

Keine News in dieser Ansicht.

Jahresschlussandacht auf dem Schulhof

Nach der Zeugnisausgabe trafen sich kurz vor Ferienbeginn alle Klassen auf dem Schulhof zur Jahresschlussandacht. Im Mittelpunkt standen die Viertklässler, die nach den Sommerferien weiterführende Schulen besuchen werden. Mit guten Wünschen für die Zukunft wurden zum Schluss Luftballons auf die Reise geschickt. (na- Juli 2015)

Eine Postkarte hatte es bis nach Erfurt 'geschafft'. Die Finder hatten an die Schule Anfang August eine nette Postkarte (per Post) geschickt.

Frühnebel im sommerlichen Tann

na - Juli 2015

Die jungen Darsteller des Singspieles trauten ihren Augen nicht, als sie die große Menschenmenge sahen, die sich das Singspiel ‚der gestiefelte Kater‘ anschauen wollten. Das Lampenfieber dauerte aber nicht lange. Sehr selbstsicher verzauberten die Viertklässler die Zuschauer mit Spiel, Gesang und musikalischer Begleitung durch das Orchester. Frau Abel-Brehl und Frau Geilhof hatten in der Singspiel-AG in vielen Proben über ein Schuljahr Gesang und Orchester geschult. Das Ergebnis war überwältigend!
Für die Viertklässler war es sicher  ein besonders schönes Abschiedsgeschenk ihrer Grundschulzeit.        (na – 21.7.15)

Hochinteressierte Eberhardschüler erkunden die Ausstellung "Adel und Ritter der Rhön"

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien bot sich die Gelegenheit, die 'Ritterausstellung' im Tanner Naturmuseum zu besuchen. Die Dritt- und Viertklässler waren besonders von den Burgmodellen und den Ausstellungstücken begeistert. Die riesigen Stiefel ließ die Kinder genauso erstaunen wie das Gewicht eines Kettenhemdes. Eine tolle Ausstellung - auch für Kinder! (na - 24.07.15)

Sommerabschluss

Eine schöne Tradition ist der jährliche Sommerabschluss, den die Eberhardschüler in ihren Klassen feiern.
Die Kinder und Eltern der Klasse 4b verbrachten ihn in diesem Jahr an der Gänskutte. Schnell vergingen die Stunden mit Kuchen, Froschfang, Spielen und Abendessen. In gemütlicher Runde genossen alle entspannt  das schöne Sommerwetter. Da kam schon richtige Ferienstimmung auf. Leider ärgerten uns die Bremsen, die wohl mitfeiern wollten. (tb -Juli 2015)

Die Rhöner in Frankfurt

Bei sehr hochsommerlichen Temperaturen erkundeten unsere Viertklässler am 16.07.2015 die große Stadt Frankfurt.
Ein Besuch des Senckenbergmuseums, eine Fahrt durch die Frankfurter Innenstadt und der Besuch des Zoos standen auf dem Programm. Außerdem erlebten alle den Autobahn- und Innenstadtverkehr live. Viele neue Eindrücke konnten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen sammeln. Rundum ein toller Tag in einer „supertollen“ Stadt! (tb - Juli 2015)





Lesenacht der Klassen 1a und 1b

Frühstück 1a 1b nach der Lesenacht

In der Nacht vom 9. zum 10. Juli 2015 blieben die Kinder der 1. Klassen in der Schule, denn es galt das Buch  „Der Räuber Hotzenplotz“ von vorne bis hinten durchzulesen. Zunächst lasen die Kinder der Klassen 1a und 1b ihre vorbereiteten Buchabschnitte mit Bravour vor. Zum Abschluss ihres ersten Jahres in der Schule zeigten sie, wie fleißig sie lesen gelernt haben. Wir erfuhren, dass die Kaffeemühle von Kasperls Großmutter vom Räuber Hotzenplotzgestohlen wurde und Kasperl und Seppel sie zurückholen wollten. Während die Kinder knabbern durften, wechselten sich ihre Lehrerinnen Frau Fischer und Frau Trabert mit dem Weiterlesen ab. Anschließend musste noch mit Scharfsinn und Taschenlampen ein Schatz auf der „Hohen Heide“ auf dem Schulhof gefunden werden. Dann war es Zeit in die Betten zu schlüpfen, es sich auf Turn- und Isomatten gemütlich zu machen und nach einigem Gekicher und Gewälze endlich einzuschlafen. Am nächsten Morgen gab es ein leckeres Frühstück, das vier Mütter liebevoll vorbereitet hatten. Im Verlauf des Schulvormittags wurde der Räuber Hotzenplotz dingfest gemacht und Kasperls Großmutter erhielt ihre Kaffeemühle zurück. Müde, aber fröhliche Lesenachtkinder wurden dann nach Hause entlassen. (nt – 17.7.15)

Wir sind Pokalsieger!

Wir hatten wirklich nicht damit gerechnet, andere Schulen waren für uns eher die Favoriten! Um so mehr freuen wir uns über den erneuten Pokalgewinn bei den Ulstertalwettkämpfen in Leichtathletik. Die erste Mannschaft wurde 1. Sieger, die 2. Mannschaft 5. Sieger. Außer der Eberhardschule Tann  maßen sich im Vierkampf die Grundschulen Eckweisbach, Wüstensachsen und die Mittelpunktschule Hilders. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von der Schülerin Leonie Müller (GS Tann), die mit 1081 Punkten den Wettbewerb der Mädchen gewann. Vielen Dank den Betreuern Frau Geilhof, Frau Trabert und Herrn Witzel für die gute Vorbereitung der Mannschaft. (na -15.07. 2015)

Brandschutzerziehung durch die FFW Tann

Auch in diesem Jahr durften sich die Viertklässler wieder auf den 'Feuerwehrtag' freuen. Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute der Freiwlligen Feuerwehr Tann widmeten einen kompletten Schultag zur Unterrichtung der Viertklässler im Brandchutz. Vielen Dank den Feuerwehrmännern für ihren Einsatz! (na- Juli 2015)

Walderlebnistag 2015 für die Drittklässler

Bei angenehm sommerlichen Temperaturen wurde am 7. Juli 2015 der Sachunterricht mit dem Thema ‚Wald‘ für die Drittklässler zu einem ganz besonderen Erlebnistag.
In den letzten Tagen hatte sie sich bereits  intensiv vorbereitet. Nun durften die Kinder unter Anleitung von einem Förster und Forstarbeitern ‚Wald‘ in vielen Facetten erleben. Im Waldstück ‚Thiergarten‘ des Forstamtes Hofbieber waren Stationen vorbereitet mit dem Schwerpunktthema: ‚Unser Wald –vielfältig für DICH‘. (na – 08.07.15)

Vorlesewettbewerb der Grundschulen im Ulstertal

Klassensiegerinnen der ESTann: Alea Gelbe (4a), Sophie Henkel (4b)

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich die Klassensieger (Klasse 4) der Ulstertalschulen Schlitzenhausen, Tann, Eckweisbach, Hilders in Wüstensachsen zum Lesewettbewerb. Gleich zu Beginn der Veranstaltung überreichte die Schulleiterin der Grundschule Wüstensachsen Frau Jilek den Kindern als Geschenk einen Büchergutschein für die Leistung, die sie schon an ihrer jeweiligen Schule erbracht hatten. Etwas erleichert gingen die Kinder dann ins 'große Rennen': Buchvorstellung (max. 4 Minuten), Vorlesen eines fremden Textes (2 Minuten). Nach den sehr guten Vorträgen musste sich die Jury (Eltern der einzelnen Schule) auf fünf Kinder einigen, die in die 'Endrunde' zum erneuten Vorlesen gewählt wurden. Mit knapper Entscheidung gewann die Schülerin Natalie Neubauer aus Wüstensachsen den Wettbewerb. Herzlichen Glückwunsch! (na - 07.07.2015)

 

Abschlussfahrt der Viertklässler

Die 4. Klassen erlebten im Juni ihre Abschlussfahrt auf der Wasserkuppe. Hier einige Auszüge aus den Berichten der Viertklässler:
… „Wir haben viele Segelflieger gesehen und auch erlebt, dass diese gestartet und gelandet sind.“; „Ich saß in einem Motorsegler. Spitze!“; „Später sind wir nach Gersfeld in den Tierpark gewandert. Nach einer langen Wanderung kamen wir mit schmerzenden Füßen an. Ich habe schöne Ziegen gestreichelt. Die Wildschweine hatten Frischlinge.“; „Ich war am Fliegerdenkmal.“; „Das Essen war prima. Es gab auch Nudeln mit Hackfleischsoße!“; „Mir werden gut in Erinnerung bleiben die Flugzeuge.“; „Man konnte etwas über die ersten Segelflieger erfahren. Es gab sie auf der Wasserkuppe, das Museum ist das einzige Segelflugzeug in Europa, vielleicht auf der ganzen Welt. Das habe ich dort oben erfahren.“; „Dann waren wir bummeln, das war richtig lustig.“; „Am Mittwoch wanderten wir zur Fuldaquelle. Wir haben da einen Frosch gefangen und wieder in die Freiheit gesetzt.“; „Abends Fußballspielen war toll.“ „Am Abend machten wir einen Papierfliegerwettbewerb. Und danach gab es einen Partyabend mit Schnupp und lauter Musik!“

… „Mir hat alles Spaß gemacht. Aber ein bisschen traurig bin ich, weil es die letzte Klassenfahrt mit dieser Klasse war.“ (tb - 26.06.2015)

(Volkstanz-AG im Kindergarten Tann -na- Juli 2015)

Schnuppertag der zukünftigen Erstklässler

Am Donnerstag, 2. Juli 2015, besuchten die Kindergartenkinder unsere Schule. Zunächst durften sie am Unterricht der 1. Klassen teilnehmen und erste Erfahrungen an der Tafel, beim Stühleschleppen, Singen, Malen und Schreiben sammeln. Anschließend frühstückten sie auf dem Pausenhof und waren auch für das geübte Auge nicht immer von den Schulkindern zu unterscheiden. In der folgenden Sportstunde entpuppten sie sich als Profis und spielten ein Spiel nach dem anderen trotz hochsommerlicher Temperaturen. (nt / kf -3.7.15)

Volkstanz-AG im Tanner Kindergarten

Bereits im letzten Jahr hatten wir die Möglichkeit, im Kindergarten Tann mit und für die Kindergartenkinder zu tanzen. In diesem Jahr waren auch die 'Schulkinder' aus Wendershausen mit dabei. Im Gartenbereich führten die Schulkinder mehrere alte Kindertänze vor, die die Kindergartenkinder aufmerksam verfolgten. Aber sie durften auch mitsingen und mittanzen. Das war wieder einmal ein schönes Miteinander, das man unbedingt wiederholen sollte. (na - 3.7. 2015)

Bewegte Zeit(en) in der ersten Klasse

Am Montag, 29. Juni 2015, besuchte Frau Buchroth die ersten Klassen um mit ihnen im Rahmen des Programms „Klasse 2ooo“ einen Abenteuerpfad zu beschreiten. Es wurde gehüpft, gerannt, geklettert, geschwommen und gelacht. Und das alles im Klassenzimmer auf der Stelle. Danach lernten die Kinder, dass sich ihr Körper deshalb so gut bewegen kann, weil wir Knochen, Gelenke und Muskeln haben. Weiterhin mussten alle ihre Knochen, Gelenke und Muskeln bei verschiedenen Dehn- und Verrenkungsübungen unter Beweis stellen.  Am Ende der Stunde wollten die Kinder Frau Buchroth nicht gehen lassen und freuen sich nun auf ein Wiedersehen im kommenden Schuljahr. (nt / kf - 3.7.15)

Seeehr guuut!

Mit diesem Lob und der speziellen Geste (s. großes Foto) lockte der Autor Wolfgang Lambrecht die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer, als er sie nach wichtigen Lesetechniken befragte. So begann der Besuch in der Eberhardschule. Die Kinder schmunzelten und waren bereit für die nächste Unterhaltung. Es schloss sich nun eine Lesung von Abenteuern des 'Herrn Bombelmann' an, mit der er die Kinder in Gedanken fesselte und sie neugierig auf Weiterlesen machte. Was will man mehr! Danke Herr Lambrecht! (na- 30.06.2015)

(4ab auf der Wasserkuppe - Juni 2015 -tb)

So sollte ein Sportfest laufen

Vor einer Woche mussten wir die Bundesjugendspiele abbrechen, weil es überraschend stark geregnet hatte. Vertröstet auf den heutigen Tag waren die Erwartungen sehr gemischt. Doch beste Sportbedingungen an diesem Tag ließen die Leichtathletikveranstaltung zu einem Erfolg werden. Der Sportleiter der Eberhardschule  Herbert Witzel konnte am Ende der Veranstaltung viele Urkunden an die Schüler überreichen. Besonders hervorzuheben waren die Leistungen von Leonie Müller mit 1033 Punkten, Annika Leimbach mit 977 Punkten und Tillmann Hahn mit 931 Punkten. Besonderer Dank gilt den Eltern, die die Kinder betreuten und unserem rührigen Hausmeister Herrn Frank für die besondere Unterstützung. (na- 25.06.2015)

Wie heißt die Pflanze?

Etliche Schilder mit den Namen der Pflanzen schmücken neuerdings einige Bereiche unseres Schulareals. Sie sollen bei den Kindern das Interesse wecken, sich mit 'Pflanzen' näher zu beschäftigen. (na - 3.6.15)

('Mein lustiges Haus' > 1a Juni 2015 -na)

Pausenspaß, wenn das Wetter wechselhaft ist.

(na-20.5.2015)

Wir machen die Fahrradprüfung!

Endlich ist es so weit! Die Viertklässler hatten schon sehnlichst das Polizistenteam der Jugendverkehrsschule des Landkreises Fulda erwartet. Nicht nur auf dem Schulhof Fahr- und Verkehrssicherheit erwerben, sondern auch im regulären Straßenverkehr. Das sind die Aufgaben für das Intensivtraining in den nächsten Tagen. Viel Freude und viel Erfolg wünscht die ganze Schulgemeinde! (na- 18.5.15)

Malwettbewerb der VR-Bank

Ganz überrascht waren die Kinder der einzelnen Klassen, als ihnen mitgeteilt wurde, dass sie in der großen Pause für ihre Malarbeiten geehrt werden. Der Zweigstellenleiter der VR-Bank Tann Herr Bernhard dankte den Kindern für ihre Teilnahme an dem Wettbewerb und freute sich über die gelungenen Ergebnisse. Zur Belohnung überreichte er ihnen eine Urkunde und Sachgeschenke. Als Trostpreis für alle anderen Teilnehmer gab es noch Buntstifte, die sicherlich gute Verwendung finden. Vielen Dank an die VR-Bank und herzlichen Glückwunsch an die jungen Künstler, die hier einen Preis gewonnen haben. (na- 18.05.15)

Das Pfundsmuseum und Herr Kremer

Die Drittklässler hatten heute Gelegenheit, eine ganz besondere Zeitreise machen zu dürfen. Im Rahmen des Mathematikunterrichts stand das Thema ‚Gewichte und Messen‘ auf dem Plan. Die riesige Anzahl an alten Messgeräten und Gewichtssteinen bescherte den Kindern ein Erlebnis besonderer Art. Sie durften ausprobieren, anfassen, schätzen, vermuten und auch träumen, wenn der Museumsbesitzer Herr Kremer sie über Geschichte aus lang vergangenen Zeiten unterrichtete, in andere Länder und Kulturen entführte. (na – 13.5.15)

Maiwanderung

Am 12. Mai 2015 machten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a und 1b einen Wandertag nach Günthers. Er führte uns auf den dortigen Spielplatz. Das Wetter war herrlich.
Auf dem Hinweg machten wir eine tolle Entdeckung. Wir fanden auf unserem Weg einen richtigen Maikäfer.
Jeder durfte diesen auf der Hand krabbeln lassen. Danach ließen wir den Maikäfer wieder frei.
Nun endlich am Spielplatz angekommen stärkten wir uns erstmal und dann wurde natürlich gespielt!!!
Auch auf dem Nachhauseweg gab es noch viel zu entdecken. Da machte sogar der steile Weg zur Schule zurück nichts aus und sogar Spaß. (kf-12.5.15)

Vorsicht im Straßenverkehr!

Die Viertklässler erwartet in den nächsten Tagen die Fahrradausbildung in der Jugendverkehrsschule. Schon vorab haben sich die Kinder Gedanken über die Sicherheit im Straßenverkehr gemacht. Die von den Mitschülern ausgewählte Plakate von Liam (4b) und Anna-Louisa (4a) sprechen dabei für sich. (na - Mai 2015)

EST spendet an DRK Tann

Frühling in der Eberhardschule - 'Maiblüte'

(na-Mai 2015)

Stundenlauf der Eberhardschule - Wieder ein Erfolg!

Laut Wetterbericht war Regen und Gewitter für die Abendstunden in Tann vorhergesagt. Der Himmel machte auch einen recht bedrohlichen Eindruck. Also entschloss sich das Sportteam, den Stundenlauf statt am Sportplatz nun in der Turnhalle durchzuführen.
Womit niemand wirklich gerechnet hatte: Es kamen über 100 Läufer! Man konnte zwischen 15, 30 und 60 Minuten wählen. Mit viel Engagement wurden die Laufstrecken bewältigt. Nach dreißig Minuten waren noch über 50 Aktive auf dem Feld!
Würstchen und Getränke wurden von der Elternschaft angeboten, viele Zuschauer ‚feuerten‘ die Läufer an, Herr Grießmann und sein Sohn kamen vom Tanner Roten Kreuz zur Betreuung, das Tanner Lehrerkollegium kümmerte sich um die Organisation… Am Ende – alle zufrieden!                              

Den Erlös aus den Einnahmen erhält in diesem Jahr das DRK Tann, das auch uns schon viele Jahre ehrenamtlich unterstützt! Danke! ( na – 6.5.2015)

STUNDENLAUF 2015

Mit unserem Lauf (1€ Startgeld) unterstützen wir
in diesem Jahr wieder ein Projekt der Eberhardschule.

Einmal im Jahr bieten die Sportlehrerinnen und Sportlehrer der Eberhardschule
Tann die Möglichkeit an, den Stundenlauf durchzuführen.

Schüler, Jugendliche und Erwachsene haben die Gelegenheit, bei guter Laune
ohne Pause, aber ganz gemütlich 15, 30 oder auch 60 Minuten zu laufen.
 

                                     Zur Organisation:
Am Dienstag, dem 5. Mai 2015 treffen wir uns am  Sportplatz in Tann.
Anmeldung:
17.15 Uhr bis 17.45 Uhr                     Laufbeginn: 18.00 Uhr
 


(Bei ungünstiger Witterung findet der Lauf in unserer Turnhalle statt.)

Späteres Beginnen ist nicht möglich. Wer das Laufabzeichen im letzten Jahr bereits erworben hat, bringt bitte die Karte für die Eintragung mit. Für den Neuerwerb eines Laufabzeichens bitte 2,00 Euro bereithalten. (...und das Startgeld!)

In diesem Jahr werden wieder Grillwürstchen und Getränke angeboten.
Natürlich darf auch jemand spenden, der nicht mitläuft.


Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.
            Das Sportteam der Eberhardschule Tann

'Instrumentenkunde hautnah' erleben


Das konnten die Schüler der Klasse 4 in dieser Woche  im Musikunterricht.
Helena Kuhn (Schülerin der Klasse 4) stellte die Violine an klanglichen Beispielen ihren Mitschülern vor. Ebenso wurde der Kontrabass den Kindern von Reinhard Geilhof näher ins Ohr gebracht.
Den beiden Musikern wurden natürlich viele Fragen gestellt und
für das gemeinsame Spielen eines "Menuetts für Streicher von J. S. Bach" am Schluss der Stunde, wurden sie mit viel Applaus belohnt. (pg - apr.2015)

'Frühlingsbalance'

Schon die ersten Sonnenstrahlen morgens auf dem Schulhof nutzen die Kinder, um sich zu bewegen. (na-Apr. 15)

Frühling in der Eberhardschule

Überall blühen die von den Schulkindern im April gepflanzten Narzissenzwiebeln. (na-April 2015)

Schnuppertraining Tennis unter dem Motto 'Schule und Verein'

Schon seit einigen Jahren wirbt der ‚Kids Club‘ in unserer Schule für den Vereinssport Tennis beim Tanner TC. Alle Grundschulklassen hatten die Gelegenheit,  in einer Sportstunde mit den Tennistrainern Niko Schulz und Dirk Reklies das Tennisspielen auszuprobieren. (na – 22.4.15)

Osterferienbeginn mit sphärischen Klängen

Der Tanner Musiker Thomas Dörschmann  verzauberte am letzten Schultag vor den Osterferien die Schüler und Lehrer der Eberhardschule mit dem elektronischen Instrument Theremin.
Töne in Filmen wie bei Pippi Langstrumpf, die man bisher keinem Instrument zuordnen konnte, bekamen jetzt plötzlich ein Gesicht.
Herr Dörschmann erklärte sehr anschaulich die Funktionsweise des Instrumentes und begleitete auch Songs mit diesen eigenwilligen Tönen. Im Anschluss durften mehrere Kinder das Instrument ausprobieren, was riesig Spaß machte und alle faszinierte.
Vielen Dank für das tolle Erlebnis!
(na –März 2015)

(Kopie 2)

Frühlingsgrüße von Eva und Antonia aus der 1. Klasse (März 2015)

'Osterputz 2015' Die Eberhardschule ist wieder dabei!

Grafikhit bei den Viertklässlern: 'Zentangle' gestalten

(März 2015)

Drittklässler beim Fußballturnier 'Mini Champions League 2015'

Acht Jungs aus dem dritten Schuljahr der Eberhardschule vertraten beim Mini-Champions League-Turnier in der Hofbieberer Turnhalle den Fußballverein FC Chelsea. Bei den drei Turnierspielen ging es natürlich um Spaß und den sportlichen Ehrgeiz, in seiner Gruppe für die nächste Qualifikationsrunde genügend Spiele zu gewinnen. Leider mussten wir uns trotz bestem Einsatz gegen starke Mannschaften am Ende geschlagen geben. Trotz allem hatten Spieler, Eltern und Mitschüler viel Spaß an diesem Nachmittag.(na- 03.03.15)

(Kopie 1)

Bewegung im Schnee, 3. Klasse Febr 2015

Faschingsrakete Stufe 1, Stufe 2, Stufe 3 ...Helauuu!

Diese Art der Belohnung für gelungene Beiträge zum Kinderfasching der Eberhardschule konnte man zwei Stunden lang immer wieder hören. Mit viel Spaß und Faschingsmusik konnten sich die Kinder am letzten Tag der Faschingskampagne zwei Stunden lang austoben. Polonaise, mehrere Tanzauftritte, Liedbeiträge des Chors und ein Sketsch der Theater-AG sorgten für die notwendige Abwechslung. Im Geräteurwald hatte dann noch jeder Cowboy, Spiderman oder Prinzessin die Möglichkeit zu spielen. Schön war es, HELAU > bis zum nächsten Jahr. (na -17.2.15)

...noch mehr Faschingsfotos

Winterimpressionen - Blick vom Schulgebäude der Eberhardschule Tann im Februar 2015

Klasse 4a macht Ordnung - Aktionen im Kunstunterricht

In den letzten Stunden beschäftigten wir uns mit der Kunst des Schweizers Wehrli. Dabei wurden nicht nur – wie gewohnt – Bilder ‚gemalt‘, sondern auch Aktionen durchgeführt. Vor allem die Aktion ‚Ordnung in der Schulklasse‘ war zwar eine schweißtreibende Angelegenheit, hat uns aber viele Einsichten und Ansichten geliefert. (na – jan. 2015)

Habelberg - Blick vom Schulgebäude der Eberhardschule Tann im Januar 2015